/> putzfrau-agentur.de
Prem am Lech - Nach oben
∗ ∗ ∗ Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Corona finden Sie unter: » www.weilheim-schongau.de/aktuelles/pressemitteilungen

Menü

« Dezember 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
30 1  2  3 4 5  6 
7 8  9  10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Schnellanfrage

ID-24

Ein Premer Baum erzählt

Wachstumsbedingungen im Premer Filz

Ein Premer Baum erzählt

Auf der Schnittfläche eines gefällten Baumstammes erkennt man "Ringe". Jedes Jahr entstehen zwei, ein heller und ein dunkler Ring. Der helle Ring (Frühholz) entsteht im Frühjahr bei der Bildung größerer Zellen, der dunkle Ring (Spätholz) im sommer durch die Ausbildung kleinerer Zellen. Anhand der Jahresringe kann nicht nur das Alter eines Baumes ausgezählt werden.

Auch die Wachstumsbedingungen in den verschiedenen Jahren spiegeln sich im Aussehen der Ringe wider. In einem für den Baum guten Jahr - mit ausreichend Regen und Sonnenschein -  sind die Jahresringe dicker. Schlechte Bedingungen - z.B. Dürre, Kälte oder Schädlingsbefall - werden durch die dünneren Jahresringe angezeigt.

InformationKlimaveränderungen aus Sicht eines Baumes

Was ich erlebt habe?

Zu der Zeit als ich wurzelte, zeigte die Chronik den längsten Winter in Mitteleuropa auf. Acht Monate hilt er an und brachte große Hungersnot ins Dorf.

Im mittleren Alter erlebte ich mit, wie die Premer mit Pechfackeln vorbeizogen und die Abschaffung des Lechbrückenzoll feierten. 360 Seelen zählte das Dorf.

30 Jahre später konte mein Wipfel schon pro Jahr 200 Lechflöße sehen.

Ich war schon im besten Alter, als ich 35 Jahre später Premer Bürger zu meinen Füßen des Bett des Röthenbachs erweiterten und das Moorbad schufen. So manch fesches Madl hat zu meinen Füßen Schatten gesucht.

Zur Jahrtausendwende schaute man schon neidvoll auf meinen mächtigen Stamm.

Neun Jahre später durften neue Bäume meinen Platz einnehmen.

Information
Information

 

Wie alt ist der Baum geworden?

Er wurde 2009 gefällt.

Welcher Jahresring gehört zu deinem Geburtstag?

Ein Premer Baum erzählt

Informationen

Diese Informationen können Sie hier als PDF herunterladen. 

prem_baum.pdf

Premer Moor - ein Baum erzählt Hier können Sie die Informationen auf Ihr Handy scannen
ALP - Brücke für ländliche Zukunft
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums
Leader Auerbergland - Pfaffenwinkel
Prem am Lech

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
und den Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

27857 Views

Veranstaltungskalender

Hl. Messe
Pfarrkirche_Prem

Beginn: Sonntag
 06.12.2020
Uhrzeit: 08:30 Uhr
Wo: Pfarrkirche St. Michael

Mehr lesen »
Biomüll
Biomuell

Beginn: Mittwoch
 09.12.2020
Uhrzeit: 06:00 Uhr
Wo: Prem

Mehr lesen »
Hl. Messe
Pfarrkirche_Prem

Beginn: Sonntag
 13.12.2020
Uhrzeit: 08:30 Uhr
Wo: Pfarrkirche St. Michael

Mehr lesen »
Gelber Sack
Gelber_Sack

Beginn: Montag
 14.12.2020
Uhrzeit: 06:00 Uhr
Wo: Prem

Mehr lesen »

Aktuelles

Tourist Info

Moor- und Nachtwanderungen 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie finden in diesem Jahr keine geführten Moorwanderungen statt.

» Mehr lesen    

Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt Dezember 2020

Mitteilungsblatt der Gemeinde Prem

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich wünsche Euch allen von Herzen eine erholsame & besinnliche Adventzeit.

Auf Grund diesem außergewöhnlichen Jahr 2020 mit der noch immer gegenwärtigen Pandemie gilt mein größter Wunsch für alle Premerinnen und Premer stets beste Gesundheit und dass ihr im Kreise der Liebsten wieder Kraft und Zuversicht für das kommende Jahr tanken könnt.

Ein gesegnetes Weihnachtsfest mit den darauffolgenden Feiertagen ist sicherlich der beste Rahmen zur eigenen Rückbesinnung, was wirklich wichtig ist.

Genießt die Zeit der Stille und Ruhe zum Jahresaufklang.

Andreas Echtler

1. Bürgermeister

» Mehr lesen    

Gemeindeverwaltung

Bürgersprechstunden

Bürgersprechstunden sind für Anliegen gerne nach vorheriger Terminvereinbarung (☎ 08862-8350) und unter den derzeit geltenden Corona-Bestimmungen möglich.

» Mehr lesen    

Rückschnitt überhängender Äste und Zweige

Rückschnitt von Pflanzen,
Freischneiden von Verkehrszeichen

Immer wieder kommt es vor, dass Straßen und Wege durch überhängende Bäume und Äste teilweise kaum mehr passierbar sind. Häufig sind auch Straßenschilder und Verkehrszeichen verdeckt, was zu erheblichen Beeinträchtigungen und zu zeitraubenden Suchen bei Notfällen führen kann. Auch der Winterdienst kann beeinträchtigt werden, was zu Behinderungen und zeitlichen Verzögerungen beim Räumdienst führt. Nach den Bestimmungen des Bayer. Straßen- und Wegegesetzes (Art. 29 Abs. 2.) und der Straßenverkehrsordnung ist der lichte Straßenraum bis zu einer Höhe von 4,50 m bei Kfz-Verkehr und 2,50 m bei Rad- und Fußgänge

» Mehr lesen    

Reinigung von Grundstücksgrenzen

Die Anlieger müssen sich um die Reinigung von der Grundstücksgrenze bis zur Mittellinie der jeweiligen Straße (innerorts) kümmern.

Nur an Kreis- und Staatsstraße sind die Anlieger nicht für die Fahrbahn zuständig. Dies liegt bei der Straßenmeisterei.

» Mehr lesen    

EZA

Dauerbeleuchtung im Garten schadet Insekten

Sommerzeit ist Gartenzeit – auch abends. Viele Gärten werden dabei die ganze Nacht und nicht nur dann beleuchtet, wenn man auf der Terrasse sitzt. Schuld daran sind meist Solarleuchten. Sie kosten wenig und sind vermeintlich auch ökologisch sinnvoll. Der Strom kommt ja aus einem Akku, der untertags mittels Solarpanel von der Sonne geladen wird.

Der Haken: Naturschützer beklagen die zunehmende Lichtverschmutzung. Darunter leiden Insekten und letztendlich auch die Pflanzenwelt. Denn viele tierische Pflanzenbestäuber verlieren

» Mehr lesen    

SVLFG

Tierhaltung weiterhin ein Unfallschwerpunkt

Die Tierhaltung ist nach wie vor ein Unfallschwerpunkt in der Landwirtschaft. Fast jeder vierte meldepflichtige Arbeitsunfall ereignete sich 2019 in der Nutztierhaltung. 21 Menschen verloren bei Arbeiten in der Tierhaltung ihr Leben.

Jahr für Jahr gehen die Unfallzahlen zurück – im Schnitt um rund fünf Prozent pro Jahr. 2019 lag der Rückgang im Vergleich zum Vorjahr sogar bei rund 7,5 Prozent. „Eine sehr erfreuliche Entwicklung, die jedoch nicht darüber hinweg täuschen darf, dass die absolute Zahl der Tierhalter, die wä

» Mehr lesen    

Gewerbe Prem

Stellenausschreibung

Schönegger Käsealm

Wir sind ein regionales, mittelständisches Unternehmen, das neben Käsespezialitäten aus 100 % Bergbauern-Heumilch in der Metzgerei am Pschorrhof bei Rottenbuch (Steingadener Str. 8, 82401 Rottenbuch) verschiedene Wurst- und Fleischwaren produziert. Für die Metzgerei suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n:

Metzgergesellen/Metzgergesellin

» Mehr lesen    

Vereinsleben

Sportverein

Kegelturnier 2020/2021

Leider kann in diesem Jahr aus den bekannten Gründen nicht wie gewohnt unser Kegelturnier stattfinden.

Wir bitten um Verständnis.

» Mehr lesen    

Neubau der Auswechselbank

Neubau der Auswechselbank
» Mehr lesen    

Musikkapelle

Schützenverein

Einstellung des Schießbetriebs

Wie ihr alle wisst, sind zur Zeit sämtliche öffentliche Räumlichkeiten für den Freizeitsport gesperrt. Dies auch für den Individual-Sport.

An diese Vorschriften halten wir uns selbstverständlich auch.

Wir werden euch sicher über Neuerungen informieren, wenn das Schützenstüberl und die Schützenstände wieder genützt werden dürfen.

Bis dahin: Gesund bleiben !!

» Mehr lesen    

Trachtenverein Prem

Gauchronik des Oberen Lechgau-Verbandes

Weihnachten steht vor der Tür. Ein schönes Geschenk ist die Chronik des Oberen Lechgau-Verbandes „Blick in den Oberen Lechgau“. Diese kann beim 1. Vorstand des Trachtenvereins Prem, Alfred Sieber, Im Filz 15, erworben werden.

Gauchronik "Blick in den Oberen Lechgau"
» Mehr lesen