Prem am Lech - Nach oben
Gemeinde Prem

Prem am Lech

Herzlich willkommen in Prem am Lech

Menü

Veranstaltungen

Übungsschießen für Jung und Alt

Schuetzenverein_Prem

Beginn: Dienstag 24.10.2017
Uhrzeit:   Uhr
Wo: Schützenstüberl Prem

Ablauf: {Ablauf}

Mehr lesen

Restmüll

Restmuell

Beginn: Mittwoch 25.10.2017
Uhrzeit: 06:00 Uhr
Wo: Prem

Ablauf: {Ablauf}

Mehr lesen

Feuerwehrübung

Freiwillige_Feuerwehr_Prem

Beginn: Mittwoch 25.10.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wo: Feuerwehrgerätehaus Prem

Ablauf: {Ablauf}

Mehr lesen
ID-191
Prem am Lech - Mitteilungsblatt April 2013

Gemeindemitteilungen

Gemeinde PremMüllabfuhrtermine:

Restmüll: Do. 04.04. und Mi. 17.04.2013
Biomüll: Mi. 10.04. und Mi. 24.04.2013
Gelber Sack: Mo. 22.04.2013

Gemeinde PremSitzung des Gemeinderates

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet am Dienstag, 09. April 2013 um 20.30 Uhr im Sitzungszimmer der Gemeinde Prem statt.

Gemeinde Prem Die Gemeinde gratuliert...

  • der 1. Mannschaft des Schützenvereins zum Klassenerhalt in der „Oberbayernliga“

Gemeinde Prem Die Gemeinde wünscht...

  • unseren neuen Wirtsleuten Loan und Günter alles Gute und viel Erfolg mit der neuen Gaststätte „Zur alten Tenne“.

Gemeinde Prem Öffnung der Grüngutsammelstellen

Die Grüngutsammelstelle in Steingaden ist ab dem 05. April wieder am freitags von 15 – 18 Uhr und dienstags vom 17 – 19 Uhr geöffnet. Je Anlieferer können bis zu 2m³ Grüngut je Öffnungstag kostenlos angeliefert werden.

Gemeinde Prem Defibrillator

Ab sofort steht für Notfälle im Vorraum der Raiffeisenbank Prem ein Defibrillator für Jedermann zur Verfügung. Dieser ist in einem roten Kasten montiert, für jedermann 24 Stunden zugänglich. Für Notfälle mit Herz-Kreislauf-Versagen steht dieser Defi jedem zur Verfügung und kann Leben retten.

In drei Schritten ist der Defi einsatzbereit:

  1. Notruf 112
  2. Defi holen und am grünen Druckknopf einschalten. Nicht aus der Tasche nehmen.
  3. Anweisungen des Defi befolgen und ausführen bis der Notarzt kommt.

Da der Defi ständig die Herztätigkeit überprüft und danach die erforderliche Maßnahme festlegt, ist ein falscher Einsatz unmöglich. Sie können keinen Fehler machen, außer den, den Defi nicht einzusetzen.

Ich möchte mich im Namen der Premer Bürgerinnen und bürger ganz herzlich bei der Raiffeisenbank Steingaden/Prem für die großzügige Anschaffung bedanken.

Gemeinde Prem Alarmierung im Brand- und Katastrophenschutz

Probealarm zur Warnung der Bevölkerung am 17.04.2013

Am Mi., den 17. April 2013 findet um 11 Uhr ein Probealarm (Heulton von einer Minute Dauer) statt, mit dem die Funktionstüchtigkeit der Katastrophenschutzsirenen zur Warnung bzw. Information der Bevölkerung überprüft wird. Die Bevölkerung wird darauf hingewiesen, die örtlichen Radiosender einzuschalten, um weitere Informationen zum Verhalten, zum Unglück, zur Aufforderung der Mithilfe usw. zu erhalten.

Zum Thema „Warnung der Bevölkerung“ werden am 17.04.2013 in der Zeit von 11.00 – 11.30 Uhr auch über das Bürgertelefon des Landkreises Weilheim-Schongau unter der Rufnummer: 0881/681-1100 Auskünfte erteilt.

Gemeinde Prem Auerbergland-Ausstellung

Die Gemeinden Bernbeuren, Lechbruck, Prem und Steingaden sind am 27. u. 28. April 2013 Ausrichter der Auerbergland-Ausstellung. Nachdem sich keine einzelne Gemeinde bereit erklärt hat, haben sich die vier Gemeinden als Veranstalter zusammen gefunden, die Schau auf dem Gelände von Hallenbad und Tennisplatz in Lechbruck durchzuführen.

Um für die Bevölkerung eine interessante Leistungsschau zusammenzustellen, ist es deshalb wichtig, dass auch viele Gewerbetreibende die Veranstaltung mittragen. Erwartet werden bei einigermaßen Witterungsverhältnissen ca. 12. – 15.000 Besucher.

Ich appelliere an die Premer Gewerbetreibenden teilzunehmen, um auch unsere Verbundenheit mit diesem regionalen Zusammenschluss zu dokumentieren. Es ist sicherlich eine ideale Möglichkeit, der Bevölkerung aus der Region im südlichen Lechrain die hochqualifizierten Betriebe unserer Heimatgemeinde zu präsentieren.

Nähere Auskünfte: Gemeinde Lechbruck, Tel. 08862/98780.

Vereinsmitteilungen

Trachtenverein D'Lechgauer PremTrachtenverein "D'Lechgauer" Prem

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 13.04.2013 um 20 Uhr findet die Jahreshauptversammlung in der Lechaue statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Protokollbericht
4. Kassenbericht
5. Bericht des Vorstandes
6. Bericht des Vorplattler, Jugendleiter, Musikwart, Inventarbericht
7. Festlichkeiten
8. Ehrungen
9. Neuaufnahmen
10. Wünsche und Anträge.

Alle Mitglieder , die Frauen und die Jugend sind herzlich eingeladen.
Die Vorstandschaft

Oberer Lechgauverband

Am 19.04. veranstaltet der Obere Lechgauverband einen Jugendmundartabend in Trauchgau im Gasthof Post um 20 Uhr.
Es ist die gesamte Bevölkerung, ob jung oder alt, eingeladen.

Maibaumaufstellen

Zum Maibaumaufstellen am 01. Mai 2013 ist die gesamte Bevölkerung von Prem recht herzlich eingeladen. Abmarsch mit der Musikkapelle und dem Trommlerzug um 9.15 Uhr beim Pröbstl. Aufstellen ca. 10 Uhr am Maibaumplatz. Es wird mit Hand aufgestellt, wozu alle kräftigen Männer und Burschen mithelfen sollen. Anschließend gemütliches Beisammensein mit der Jugendgruppe, den aktiven Plattlern u. Musikkapelle.
Trachtenverein Prem

Trachten-Jugend

Am Ostermontag haben wir alle probenfrei! Ab 8. April proben wir dann wieder jeden Montag. Bitte kommt ALLE wir fangen mit den Preisplattelnproben an und die Kleineren müssen fleißig auf unser Maibaumfest (1.5) und Pfarrfest (30.5) proben. Am Freitag 19.4 fahren wir mit den Älteren zum Jugend-Mundartobend. Ihr bekommt wie immer alle genaueren Informationen in der Probe!
Eure Jugendleiter

Aktive Plattlergruppe

Plattlerproben 08., 15., 22. & 29.04. pünktlich um 20.30 Uhr.
Weiter Termine im April:
10.04. Teilgruppenprobe in Buching, 13.04. Jahreshauptversammlung, 19.04. Mundartabend in Trauchgau
Für alle Aktiven in der Gaugruppe:
12. & 17.04.Gaugruppenprobe, 20.04. 2tes Gesamtbayerisches Tanzfest in Hinterskirchen (bei Neufraunhofen, südl. v. Landshut)
Eure Vordreherinnen und Vorplattler

Feuerlöscherprüfung 2013

Die diesjährige Feuerlöscherprüfung wird über die Firma Kögel Walter, Sachsenried, durchgeführt. Nicht vergessen. Die Frist für eine Feuerlöscherprüfung beträgt 2 Jahre. Bei Bedarf können auch neue erworben werden. Die Prüfung erfolgt wieder an der Gemeinde (Unimog-Garage-Bauhof) am Fr. 26. April ganztägig statt. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird empfohlen die Löscher bereits am Donnerstag an der Unimoggarage abzustellen. Bitte die Löscher mit Namen versehen damit keine Verwechslungen entstehen.

Zu der neuen Rauchmelderpflicht ab 2013 können hier auch Rauchmelder bezogen oder bestellt werden. Ebenso können Rauchmelder beim örtlichen Kaminkehrermeister Haselbauer bezogen werden.

Freiwillige Feuerwehr Prem Freiwillige Feuerwehr Prem

Feuerwehrübungen

Beginn der Übungen nach Ostern am Mittwoch, den 03. April wie gewohnt um 19.30 Uhr. Pünktliches und vollständiges Erscheinen wird erwartet.
Der Kommandant

Schützenverein Prem Schützenverein Prem

Herzliche Einladung zur Jahreshauptversammlung am Dienstag den 23.04. im Schützenstüberl.
Tagesordnung:

Berichte vom Schriftführer
Schützenmeister; Kassier
Kassenprüfung
Sportleiter; Jugendleiter
Damenleitung
Rundenwettkampfleiter
Wünsche und Anträge und zum Ende eine kleine Diaschau - Bilder von 1992 + 2012.

Bildscheibenschießen in Peiting vom 19.04. – 21.04. - Mannschaftswertung. Jeden Dienstag Übungsschießen.

Damenschießen Donnerstag 04.04. + 18.04.

Musikkapelle Prem Musikkapelle Prem e.V.

Musikprobe:

Fr., 05.04., 12.04., 19.04. u. Fr. 26.04. Musikprobe um 20  Uhr.

Termine:

So. 21.04. – Kommunion
So. 28.04. – Auerbergland-Ausstellung Lechbruck (12.30 - 15.30 Uhr)

Verkehrsverein Prem

Vorankündigung: Die Jahreshauptversammlung findet am Dienstag, den 07. Mai 2013 statt.

Soldaten- und Kriegerverein

Jahreshauptversammlung des Soldaten und Kriegervereins mit Arbeiterverein am Freitag, den 19.04.2013 um 20 Uhr im Pfarrsaal. Zu den üblichen Berichten stehen diesmal auch wieder Neuwahlen an, hierzu sind alle Vereinsmitglieder und sonstige Interessenten herzlichst eingeladen. Die Vorstandschaft freut sich auf Ihr zahlreiches Erscheinen.                                                R. Rauch (Tel. 08862/8883)

Sportverein Prem

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 12. April 2013 findet um 20.15 Uhr im Gasthaus Lechaue die Jahreshauptversammlung statt, zu der alle Mitglieder recht herzlich eingeladen sind.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Protokollbericht
3. Bericht des Vorstandes
4. Kassenbericht
5. Bericht des Spartenleiters
6. Bericht des Jugendleiters
7. Ehrungen
8. Neuwahlen
9. Wünsche und Anträge.

Über eine rege Teilnahme freut sich die Vorstandschaft.

Spieltermine

21.04. – 15.00 Uhr – SV Prem – SV Kinsau
24.04. – 18.30 Uhr – SV Prem – TSV Steingaden

Jagdgenossenschaft

Generalversammlung

am Dienstag, den 16. April 2013 um 20 Uhr im Gasthof "Lechaue".
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
2. Schriftführerbericht
3. Bericht des Kassiers
4. Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft
5. Bericht des Jagdvorstehers
6. Wünsche und Anträge
Zu dieser Versammlung (verbunden mit dem Jagdessen) sind alle Jagdgenossen mit ihren Frauen eingeladen.
Niggl, Jagdvorsteher

Sonstiges

„Umweltaktion“

Die diesjährige Umweltaktion findet heuer am Sa. 06.04. statt. Wir treffen uns um 8.30 Uhr hoffentlich recht zahlreich am Feuerwehrhaus. Es gibt wie immer danach eine Brotzeit. Bei starkem Regen wird die Aktion auf den 13. April verschoben.
Werner Sieber, Tel. 7556

Kindergarten Prem

Anmeldung 2013/2014

Wer sein Kind für das Kigajahr 2013/2014 anmelden möchte, kann am Montag, den 29.04. von 8.00 – 12.00 Uhr eine schriftliche Voranmeldung im Kindergarten abgeben.
Christine Will, Kindergartenleitung

Kirchliche Nachrichten

Pfarrkirche St. Michael Pfarrei St. Michael

Kirchenanzeiger:
Do. 28.03.2013 - 20.00 Uhr - Feier des letzten Abendmahls in Steingaden
Fr. 29.03.2013 - 9.30 Uhr - Kreuzwegandacht; 10.30 Uhr - Kreuzwegandacht für Kinder; 15.00 Uhr - Gedächtnis des Leidens und Sterbens unseres Herrn
Sa. 30.03. - 21.00 Uhr - Osternacht mit Speisensegnung
So. 31.03. - 10.15 Uhr - Festgottesdienst mit Speisensegnung
Fr. 12.04. - 15:00 Uhr - Wortgottesdienst der Erstkommunionkinder
Di. 16.04. - 20:00 Uhr - Pfarrgemeinderatssitzung für Prem und Steingaden
Mi. 17.04. - 19.30 Uhr - Bußgottesdiesnt für die Eltern und Angehörigen der Erstkommunionkinder für Prem und Steingaden in Prem
Sa. 20.04. - 14.00 Uhr - Probe zur Erstkommunion
So. 21.04. - 10.00 Uhr - Treffen der Erstkommunionkinder im Pfarrhof; 10.15 Uhr - Erstkommunion; 14.30 Uhr - Dankandacht
Mo. 29.04. - 8.00 Uhr - Hl. Messe für die Erstkommunionkinder in der Kapelle Eberth - anschließend gemeinsames Frühstück

Notrufnummern

Polizei: Tel.: 110

Feuerwehr / Rettungsdienst: Tel.: 112

Leitstelle Weilheim - Anmeldung (Käfer-)Feuer: Tel.: 0881/92585100

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Tel.: 01805/191212

Krankenbeförderung/-transporte:  Tel.: 19222
Bei Anruf mit Handy: Tel.: 0881/19 222

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Wasser ist ein lebenswichtiges, kostbares Gut und ein überaus wertvolles Lebensmittel. Bei der Versorgung der Bevölkerung mit Wasser gelten aus Gründen des Gesundheitsschutzes besonders hohe Anforderungen an Sicherheit und Qualität. Somit ist die Wasserversorgung eine der wichtigsten kommunalen Pflichtaufgaben.

Von 2002 -  2011 wurden große Investitionen unternommen, um unsere Wasserversorgung auf den neuesten Stand zu bringen und um für die Zukunft gerüstet zu sein. Zeitgleich wurden auch große Summen in die Abwasserbeseitigung im gesamten Gemeindebereich investiert.

Wasserversorgung

  1. Anschluss der Weiler Holz, Moosreiten und Gründl an die zentrale Wasserversorgung
  2. Verbesserung der Trinkwasserversorgung (Hochbehälter, Ringleitungen, usw.)
  3. Dimensionierung verschiedener Hauptleitungen
  4. Straßenwiederherstellung
  5. Sanierung der Loryquelle
    (Zaun, Lehmschlag, UV-Anlage,…)

ca. 2 Millionen Euro

Abwasserbeseitigung

  1. Bau einer neuen Kläranlage
  2. Bau von 2 Pumpstationen
  3. Neubau der Kanalisation
    (im Ort und Ortsteil Gründl)
  4. Straßenwiederherstellung
  5. Dezentrale Abwasserbeseitigung im Außenbereich und Verbesserung des Hochwasserschutzes

ca. 7. Millionen Euro

Die Umsetzung dieser riesigen Investitionen war eine große Herausforderung und ein gewaltiger finanzieller Kraftakt für die Gemeinde, Hausbesitzer und Grundstückseigentümer sowie für alle Bürgerinnen und Bürger.

Finanziert wurden diese Investitionen über Herstellungs- und Verbesserungsbeiträge, staatliche Zuwendungen und über den Wasserpreis (Grundgebühr 90,00 €; Verbrauchsgebühr 0,75 €) bzw. den Abwasserpreis (Grundgebühr 90,00 €, Verbrauchsgebühr 2,50 €).

Die Wasserversorgung und die Abwasserbeseitigung sind kostendeckende Einrichtungen, d. h. Einnahmen und Ausgaben müssen sich ausgleichen.

 

Dank einer sparsamen Haushaltsführung und einem konsequenten Umgang mit Steuergeldern, sowie zwei überaus fachlich qualifizierten Mitarbeitern (Wasserwart Hugo Kleber und Klärwärter Alfred Sieber) konnte in der Gemeinderatssitzung vom 05. März 2013 die 1. Reduzierung der Wasser- bzw. Abwassergebühren durchgeführt werden.

Rückwirkend zum 01.10.2012 gelten folgende Gebühren:

Wasser: Grundgebühr 54,00 € - Verbrauchsgebühr: 0,70 €
Abwasser: Grundgebühr 45,00 € - Verbrauchsgebühr 2,05 €

Um aber auch in Zukunft den Wasser- bzw. Abwasserpreis halten bzw. senken zu können, appelliere ich an die Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit und hoffe, dass sich jeder an die Vorschriften der kommunalen Wassersatzung und an die gesetzlichen Bestimmungen hält.

Hier einige Auszüge aus der Wassersatzung:

§ 5 (2) Auf Grundstücken, die an die öffentliche Wasserversorgungseinrichtung angeschlossen sind, ist der gesamte Bedarf an Wasser im Rahmen des Benutzungsrechts (§ 4) ausschließlich aus dieser Einrichtung zu decken (Benutzungszwang). Gesammeltes Niederschlagswasser darf ordnungsgemäß für Zwecke der Gartenbewässerung und zur Toilettenspülung sowie zum Betrieb von Waschmaschinen verwendet werden.

§ 7 (4) Vor der Errichtung oder Inbetriebnahme einer Eigengewinnungsanlage hat der Grundstückseigentümer der Gemeinde Mitteilung zu machen.

§17 (2) Falls Wasser aus öffentlichen Hydranten  nicht zum Feuerlöschen, sondern zu anderen vorübergehenden Zwecken entnommen werden soll, so stellt die Gemeinde auf Antrag einen Wasserzähler, ggf. Absperrvorrichtung und Standrohr zur Verfügung und setzt die Bedingungen für die Benützung fest.

§ 3 (2) Wenn eine Veränderung der Fläche, der Bebauung oder der Nutzung des Grundstücks vorgenommen wird, die beitragsrechtliche Auswirkungen hat, entsteht die Beitragsschuld mit dem Abschluss der Maßnahme.

§5 (5) Wird ein Grundstück vergrößert und wurden für diese Flächen noch keine Beiträge geleistet, so entsteht die Betragspflicht auch hierfür. Gleiches gilt im Falle der Geschossflächenvergrößerung für die zusätzlich geschaffenen Geschossflächen.

Mit freundlichen Grüßen
Prem am Lech -

Mitteilungsblatt herunterladen

Prem am Lech - Mitteilungsblatt herunterladenapril2013.pdf herunterladen

3524 Views

Aktuelles

Kategorie: SVLFG Zufriedene Menschen sind gesünde

Bericht vom: 29.09.2017

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit Der internationale Tag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober soll daran erinnern, wie wichtig der &b

» Mehr lesen

Kategorie: Brgerverein "Bürgerverein am Lech e.V." - Oktober 2017

Bericht vom: 27.09.2017

Jetzt ist der Sommer schon wieder vorbei und wie immer war er viel zu kurz. Aber auch der Herbst hat so seine schönen Seiten. Sich gemütlich

» Mehr lesen

Kategorie: SVLFG LKK übernimmt Kosten für Telemedizin

Bericht vom: 27.09.2017

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) als Landwirtschaftliche Krankenkasse (LKK) unterstützt unter andere

» Mehr lesen

Vereinsleben

Kegelturnier

Spielplan und Ergebnisse des Kegelturniers.

Damit die Tabelle im Internet immer aktuell ist, muss jedes Ergebnis am nächsten Vormittag bei der Gemeinde gemeldet werden: Telefon: 08862/8350 oder gemeinde@prem.bayern.de.

» Mehr lesen

Skilift

Hier erfahren Sie die Öffnungszeiten unseres Skilifts

» Mehr lesen

Langlaufloipe

Hier informieren Sie über die Langlauflaufloipe

» Mehr lesen

Stellenausschreibung

Aushilfe im Etagenservice in der Langau

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine Aushilfe im Etagenservice auf 400 €-Basis; Arbeitseinsatz ca. 3 halbe Tage/Woche, evtl. ein Wochenende pro Monat.

Bildungs- und Erholun

» Mehr lesen

Stellenausschreibung als Anlagenführer (m/w)

Die Schönegger Käse-Alm hat sich in der Milchbranche in den letzten Jahren einen Ruf als Anbieter von Heumilch-Käsespezialitäten erworben. Dank erfolgreicher Vermarktungsstrategie im Nischenmarkt H

» Mehr lesen