Prem am Lech - Nach oben
ID-438

"Bürgerverein am Lech e.v." - Oktober 2016

Geschrieben von marion am 28.09.16 um 8:49 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Täglich frisch gekocht für Sie Wir haben unsere Initiative „Essen auf Rädern“ in „Täglich frisch gekocht für Sie“ umbenannt. Wir finden, dieser Name spiegelt einfach besser wieder, was wir mit diesem Service für unsere Mitglieder bieten wollen: nämlich die Möglichkeit, täglich ein frisch zubereitetes Mittagessen zu bekommen, auch wenn die eigenen Kräfte zum selber kochen nachlassen, oder die Möglichkeit, sich ein warmes Essen zuzubereiten einfach nicht gegeben ist. Die stetig steigende Nachfrage unserer Mitglieder zeigt uns, dass hier ein sehr großer Bedarf ist. So hat sich die Anzahl der Essenslieferungen im August gegenüber dem Juli sogar verdoppelt. Da wir alle Gemeinden von Lechbruck aus beliefern, sind wir immer auf die Unterstützung von freiwilligen Fahrern angewiesen. Wir würden es sehr begrüßen, wenn sich noch mehr Mitglieder melden würden, um Auslieferungsfahrten zu übernehmen. Alle unsere Mitglieder, die Essenlieferungen übernommen haben, bestätigen, dass das richtig Spaß macht, wenn man in ein freudiges Gesicht der Senioren blickt, wenn man die Essensbox überreicht oder auch den Braten in kleine Stücke schneidet, weil auch das nicht mehr geht. Ein paar nette Worte gewechselt mit Menschen, die man sonst nicht getroffen hätte, bestätigt immer wieder von neuem, dass es Sinn macht, Mitglied in diesem Verein zu sein und sich für andere zu engagieren. Dies gilt für alle Hilfsbereiche. Irgendwann kommt vielleicht der Moment, wo man selbst froh ist, dass es Mitmenschen gibt, die bereit sind, mir selbst zu helfen. Ab sofort gibt es eine neue Telefonnummer für alles, was mit Essen zu tun hat. Ob sie Fragen haben, Bestellungen aufgeben möchten oder kurzfristige Änderungen haben, Ihr Ansprechpartner ist immer Bernd Reckers, Tel.: 08862/2370284, mobil 017696311045. Helfer zur Unterstützung im Haushalt gesucht Tafel Wir unterstützen unsere „Tafelkunden“ in der Form, dass wir mit dem Gemeindebus sicherstellen, dass die Lebensmittelkiste einmal pro Woche von der Tafel bei unseren tafelberechtigten Mitgliedern ankommt. Um diesen Service aufrechtzuerhalten, müssen wir allerdings genügend Tafelkunden haben. Tafelberechtigte aus allen vier Gemeinden sollten sich bei uns melden, wir unterstützen Sie dann gerne. Helferausbildung Wer Interesse an einer Helferausbildung (Hilfe im Haushalt) hat, bitte bei und melden. Die Anmeldefrist zur Helferausbildung (40 Stunden) wird verlängert bis Ende Oktober. Wenden Sie sich an das Koordinationsbüro. So erreichen Sie uns Bernbeuren:        Monika Faller, Tel. 08860 – 91010, monika.faller@bernbeuren.de Lechbruck:           Zentrale Koordination Gabriele Walters, Tel. 08862- 987813, gabriele.walters@gms.de Prem:                    Carina Spindler, Tel. 08862 – 8350, gemeinde@prem.bayern.de Steingaden:          Melanie Ott, Tel. 08862 – 910113, tourist-info@steingaden.de Termine Hauptversammlung, 07.10.2016, 19:00 Uhr in Prem, Gasthof Lechaue.Wir freuen uns auf alle Mitglieder. Interessierte Bürger sind herzlich willkommen. Herbstfest Rotes Kreuz FüssenDie Senioren aus unseren angeschlossenen Gemeinden Bernbeuren, Lechbruck, Steingaden und Prem wurden vom Bayerischen Roten Kreuz in Füssen zum Herbstfest mit Brotzeit, Suser und Live-Musik  am 19.10.2016 um 14:30 Uhr im Seniorenheim St. Michael in Füssen eingeladen. Da wir evtl. einen Kleinbus anmieten wollen - Abfahrt 13:45 Uhr in Lechbruck -, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung im Büro des Bürgervereins, spätestens bis zum Montag, den 17. Oktober. ...

40456 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-437

Aus dem Vereinsleben

Geschrieben von marion am 01.09.16 um 10:40 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Zusammen mit Bürgermeister Angl aus Lechbruck sind wir im Juli mit einer Delegation aus dem Vorstand und unserer Koordinatorin Gabi Walters einer Einladung vom Sozialministerium zum Erfahrungsaustausch mit anderen Seniorengenossenschaften gefolgt. Vertreter aus 10 vergleichbaren Initiativen berichteten über Ihre Erfahrungen. Regen Gesprächsbedarf gab es vor allem zum Thema, wie können wir unsere Vereine solide und nachhaltig leistungsfähig halten. Hier soll eine überregionale Arbeitsgruppe einen Ansatz erarbeiten. Weitere Themen, zu denen ein Intensiver Erfahrungsaustausch unterstützt wird, sind der Einsatz von Software und Versicherungskonditionen. Am Ende des Tages hatten wir uns überzeugt, dass von Berchtesgaden bis Memmingen und von Weiden in der Oberpfalz bis ins Ostallgäu die Herausforderungen zur Etablierung eines Vereins auf Gegenseitigkeit überall sehr ähnlich sind und wir vor allem auf ein hohes Maß an Enthusiasmus und Individuellem Engagement unserer Mitglieder angewiesen sind. Wir freuen uns heute schon auf den Erfahrungsaustausch im nächsten Jahr. Weitere Informationen über den Bürgerverein am Lech erhalten Sie im Internet: bv-am-lech.de. Anfragen können Sie an unsere Ansprechpartnerinnen in den einzelnen Gemeinden, die Sie über die Gemeindeverwaltungen erreichen können oder über unsere zentrale Koordinatorin Gabriele Walters in Lechbruck erhalten Helferausbildung Die Anmeldefrist zur Helferausbildung (40 Stunden) wird verlängert bis Mitte Oktober. Bei Interesse bitte wenden Sie sich an das Koordinationsbüro. Die Jugend in unserem Verein Inzwischen haben wir bereits 11 Jugendliche für unseren Verein gewonnen. Ihr Hilfsangebot reicht von der Beaufsichtigung von Kindern, Versorgung von Tieren bei Krankheit, Besuch von Senior und vor allem Unterstützung bei der Gartenarbeit. Gerade jetzt im Sommer, wenn das Gras immer höher wird, kommen vermehrt Anfragen zu uns, ob wir einen Helfer fürs Rasenmähen vermitteln können. Unsere jungen Helfer sind hier sehr gefragt und engagiert bei der Arbeit. Wir haben uns mit Markus Müller (Helfer) und Brigitte Lohmeier (Hilfesuchende) getroffen und uns über Ihre Erfahrungen erkundigt. APK:Markus, Du mähst bei Frau Lohmeier  den Rasen. Seit wann machst Du das? Markus: Ich bin im Mai 2016 in den Verein eingetreten, dazu kam es, weil Gerd Ludwig, der im Verein zuständig für den Bereich Haus und Garten ist, mich gefragt hat, ob ich nicht bei einem Mitglied in der Nachbarschaft Rasen mähen könnte. APK: und dann ging es gleich los? Hast Du denn Erfahrung im Rasen mähen? Kannst Du denn mit dem Mäher umgehen? Markus: Ja, grundsätzlich kann ich das schon. Ich mähe auch bei uns zu Hause ab und an den Rasen. Aber in diesem Fall habe ich eine Einweisung von Frau Lohmeier erhalten, Dazu haben wir uns vor Ort getroffen und siehat mir gezeigt, wo ich das Gerät finde, den Benzinkanister etc. und wie der Mäher funktioniert. Da gibt es ja doch Unterschiede. APK: Frau Lohmeier, was hat Sie dazu bewogen, den Verein um Unterstützung zu bitten? Brigitte Lohmeier: zum einen bin ich noch berufstätig und habe viel um die Ohren. Zudem ist mir inzwischen die Gartenarbeit zu beschwerlich geworden. Über den Verein entsteht für mich eine „win –win – Situation“. Ich kann an anderer Stelle helfen, wenn es darum geht, z.B. Schülern Nachhilfe zu geben oder pflegende Angehörige zu unterstützen. Dafür nehme ich den Service des Rasenmähens in Anspruch. APK: Sind Sie mit Markus zufrieden? Brigitte Lohmeier: das mit Sicherheit. Er ist sehr zuverlässig und sorgfältig bei der Arbeit. Wir kommen prächtig miteinander aus. APK: Und der Papierkram und Abrechnung, wie funktioniert das? Wie kommst Du an Dein Geld Markus? Markus: das ist recht einfach. Ich habe ein Abrechnungsformular vom Verein. Frau Lohmeier unterschreibt nach dem Mähen. Wenn das Formular voll ist, gebe ich den Zettel im Koordinationsbüro ab. Ich bekomme für die Stunde 6,50 €. Im Monat sind das, je nach Einsatz auch bei anderen Hilfesuchenden, so um die 70-80 €. Ein schönes Taschengeld im Sommer und dabei habe ich mich noch im Verein engagiert. APK: Danke für das Gespräch.   Floßfahrt am 24.08.2016 Eine Floßfahrt, die ist lustig, eine Floßfahrt die ist schön….. und ganz besonders mit dem Bürgerverein am Lech Ja echt schön war’s. Alles hat gestimmt, Die Sonne schien aus allen Knopflöchern, eine zünftige Musik hatten wir – angefangen mit der Titelmusik aus dem Traumschiff – und später hat uns der Max mit seiner Quetsche ganz toll aufgespielt. Jeder der nicht dabei war hat wirklich was versäumt. Mit Motorkraft den Lech hinauf bis zu den Stromschnellen und dann aus eigener Kraft wieder zurück. Auch die Rundfahrt auf dem See war einfach traumhaft. Mit Kaffee und Kuchen übern See fahren hat was. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren fleißigen Kuchenbäckerinnen, die dafür gesorgt haben, dass auch für das leibliche Wohl gesorgt war. Nach zwei Stunden waren wir wieder wohlbehalten im Hafen von Lechbruck. APK – Angelika Pfister-Kehlenbeck (Schriftführerin) ...

39171 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-422

Neues aus dem "Bürgerverein am Lech e.v."

Geschrieben von marion am 27.07.16 um 8:59 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Aus dem Vereinsleben Eine Delegation des Vereins unter der Leitung von Wilfried Götz hat Ende Juni eine Einladung des Bürgervereins Riedlingen zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch angenommen. Herr Martin, der Mitgründer und aktuelle Vorsitzende hatte ein umfangreiches Programm für uns vorbereitet. So hatten wir Gelegenheit zwei Seniorentagesstätten zu besichtigen, neben einer kleinen Stadtführung gab Herr Martin in einer umfangreichen Präsentation Einblick in die erfolgreiche Arbeit des Vereins. Organisationsstruktur, Schwerpunkte in den Hilfsbereichen, Abwicklung von Hilfegesuchen und Finanzen waren die Themen, die unsere Delegation besonders interessierte. Bereits 1993 wurde der Bürgerverein Riedlingen von wenigen engagierten Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Durch die stetige Zunahme der älteren Bevölkerung, das stetig abnehmende Alterseinkommen, die Abnehmende Mobilität der Senioren, fehlende Versorgungseinrichtungen im ländlichen Raum bei begrenzten kommunalen Budgets erwuchs die Einsicht, dass der einzige sinnvolle Lösungsansatz : mehr Eigeninitiative, mehr Selbsthilfe, eine aktive Bürgerschaft und mehr Lebensarbeitszeit  für eine bessere Zukunft ist. "Der Staat kann und muss nicht alles regeln!", so die Überzeugung von Herrn Martin, der inzwischen nach Eintritt in den Ruhestand den Verein  inzwischen seit mehr als zwanzig Jahren als Vorsitzender führt. Riedlingen, eine Erfolgsgeschichte. Der Ort hat ca. 10.000 Einwohner, der Verein etwa 800 Mitglieder, davon 130 aktive Helfer und einen jährlichen Umsatz von mehr als einer Million Euro. Schwer beeindruckt und mit vielen Ideen und Angesteckt vom Enthusiasmus von Herrn Martin fuhr unser Team am Samstag Abend wieder nach Hause. Wir fühlten uns aber auch bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und v.a. mit unseren derzeitigen Schwerpunkten Essen auf Rädern und Hilfe rund um Haus und Haushalt den Nerv der Hilfesuchenden getroffen haben. Wir suchen aktive Mitglieder, die als Helfer rund ums Haus und im Haushalt unterstützen können oder als Fahrer zur Verfügung stehen. Ausflug im Juli Rosengarten Bad Wörishofen Wieder hatten wir großes Glück mit dem Wetter bei unserem Ausflug nach Bad Wörishofen. Alle Plätze waren auch dieses Mal ausgebucht. Mit von der Partie waren Mitglieder aus allen vier Gemeinden Bernbeuren, Lechbruck, Steingaden und Prem. Anfang Juli war heuer genau der richtige Zeitpunkt für den Rosengarten. Unser Spaziergang führte uns zuerst durch den Duftgarten mit den verschiedensten Blumen und Kräutern. Danach ging es durch den Kurpark zu den Rosen. Auf dem Rückweg wurden wir in Bad Irsee mit Kaffee und Kuchen und hausgemachtem Bier belohnt. Dass die Stimmung der Mitfahrer ausgesprochen gut war belegt der Effekt, dass Sigi Dippmann Schwierigkeiten hatte die Aufmerksamkeit im Bus für eine kleine Präsentation auf sich zu ziehen. Er nahm es als Zeichen des vollen Erfolges schmunzelnd hin. Essen auf RädernDer warme Mittagstisch hat bei unseren Mitgliedern in Bernbeuren, Steingaden und Lechbruck großen Anklang gefunden mit steigender Tendenz. Jeden Tag wird in den Lechbrucker Hochbergle Stuben frisch für uns gekocht. Wir haben uns mit Vater und Sohn Rüttinger, den Betreibern, unterhalten. 1.    Herr Rüttinger (junior), sie kochen seit Ende April für unsere Mitglieder, was hat Sie dazu bewogen?Wir, mein Vater und ich sind beide Mitglied im Verein. Wir wollten einen Beitrag für die Senioren in unseren Gemeinden leisten und „Essen auf Rädern“ möglich machen. 2. Können Sie uns etwas dazu sagen, wie Sie den Speiseplan zusammenstellen?Wir versuchen, möglichst abwechslungsreich zu kochen und achten auf eine ausgewogene Zusammenstellung der Gerichte, die aus einer Vorsuppe, Hauptgericht und Nachtisch besteht.  Die Senioren können täglich zwischen einem fleischlosen und einem Fleischgericht wählen. 3. Können Sie uns etwas zu den verwendeten Zutaten sagen?Wir achten darauf, saisonal und regional zu kochen und vor allem auf Zusatzstoffe zu verzichten. 4. Welches Feedback bekommen Sie von den belieferten Kunden?  (Größe der Portionen, Qualität, Abwechslung, Geschmack)?Wir haben keinen direkten Kontakt, aber wir hören von den Fahrern eigentlich nur Positives. Manches Mal bekomm wir sogar Schokolade als Dankeschön. Für die „schlechten Esser“ sind unsere Portionen oft  etwas zu groß, so hört man. Aber beim Befüllen der Boxen wissen wir nicht, ob ein „guter“  oder ein  „schlechter Esser“ das Gericht bekommt. Und es soll ja keiner hungrig vom Tisch gehen! 5. Wie schaffen Sie das, 365 Tage im Jahr täglich drei verschiedene Essen zu zaubern?Wir sind ein Familienbetrieb, mein Vater macht nie Urlaub und das Restaurant ist ohnehin 365 Tage im Jahr geöffnet. Wir bedanken uns für das Gespräch und Ihr Engagement. Herr Rüttinger (jun.) mit seinem Team beim Abfüllen der Boxen für „Essen auf Rädern“ Und nochmal zur Erinnerung: Jeden ersten Freitag im Monat Treffen für alle Fahrer für „Essen auf Rädern“ um 17:00 Uhr im „Hochbergle“. Wir freuen uns auch immer über neue Fahrer. ...

33751 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-430

Neues aus dem "Bürgerverein am Lech e.v."

Geschrieben von marion am 21.06.16 um 15:16 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Aus dem Vereinsleben Unsere Koordinatorin, Gabi Walters hatte im Juni drei Wochen Ihren wohlverdienten Urlaub. Das war für unseren Vorstand eine erste große Herausforderung. Im Wochenrhythmus haben unsere Beisitzer Gerda Steininger, Ralf Kehlenbeck und unser zweiter Vorsitzender Wilfried Götz die Stellung im Koordinationsbüro in Lechbruck gehalten. Alle drei sind froh, wenn Gabi Ihren gewohnten Job wieder aufnimmt. Das ist ganz schön viel Arbeit! Pausenlos klingelt das Telefon, viele Anfragen gehen täglich ein. Sei es, dass es Fahrten zum Arzt zu organisieren gilt, ein vierjähriger kurzfristig eine Nachmittagsbetreuung braucht oder eine betagte Ferienhausbesitzerin in den Verein eintreten möchte, um auch an ihrem langjährigen Ferienort Lechbruck eine Einkaufshilfe und Begleitung bei kleineren Spaziergängen ins Anspruch nehmen. Helferabrechnungen, Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen, Auskünfte über Urlaubsunterstützung, weil Angehörige in den Urlaub gehen. Die Themenliste ist beliebig fortsetzbar. Ohne zentrale Koordination wäre unser Verein mit inzwischen mehr als 220 Mitgliedern nicht mehr so ohne weiteres zu organisieren. Service rund ums Haus Bereits im Winter hatten wir in diesem Hilfeschwerpunkt begonnen, unsere Mitglieder v.a. bei der Beseitigung größerer Schneemassen zu unterstützen. Jetzt im Sommer kommen immer häufiger Hilfegesuche zur Unterstützung bei Gartenarbeiten ein. Vor allem wenn bei der feuchten Witterung alles wuchert und unsere älteren Mitglieder dem überbordenden Grünwuchs nicht mehr Herr werden. So hatten wir gerade im Mai und Juni zahlreiche Einsätze zum Mähen von Rasen und Unterstützung bei der Entsorgung von Grünabfällen. Gut dass wir hier auf unsere jüngeren Mitglieder mit viel Energie zurückgreifen können, die mit der Tätigkeit im Verein ihr Taschengeld aufbessern können. Essen auf Rädern Unser Service, täglich warmes Mittagessen ins Haus geliefert zu bekommen, kommt bei unseren Mitgliedern ausgesprochen gut an. Inzwischen liefern wir ca. 60 Mahlzeiten in der Woche mit steigender Tendenz aus. Unser Helfer übereicht ein warmes Mittagessen Es besteht die Wahl zwischen drei Gerichten, die von unserem Lieferanten, einem lokalen Restaurant, ausgesprochen appetitlich und abwechslungsreich für unsere Mitglieder zubereitet werden. Bisher können wir durch das Engagement unserer Helfer täglich eine pünktliche und warme Lieferung in allen vier Gemeinden sicherstellen. Wir möchten jedoch an dieser Stelle an alle Mitglieder appellieren sich als Fahrer zu melden, da wir hier einen großen Bedarf an Fahrern in der Zukunft sehen, bei zunehmender Nachfrage nach einem warmen Mittagessen.   Wir suchen Fahrer, die uns unterstützen, das Essen zu unseren Mitgliedern zu bringen.Rufen Sie uns im Koordinationsbüro an: 08862-987813 Veranstaltungen 06.07. um 14:00 Uhr. Abfahrt in Lechbruck ehemaliger V-Markt Parkplatz neben Gasthaus Holler. Ausflug in den Rosengarten Bad Wörishofen Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage: bv-am-lech.de Angelika Pfister-Kehlenbeck Essen auf Rädern ...

34968 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-429

Spende für Bürgerverein am Lech e.V.

Geschrieben von marion am 08.03.16 um 15:11 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Die Raiffeisenbank Steingaden würdigt die Idee des Vereins mit einer Spende über 1000,00 € Steingaden, Lechbruck, Prem, Bernbeuren.Die Unterstützung von Menschen, die aufgrund ihres Alters oder ihrer Hilfsbedürftigkeit auf andere angewiesen sind, hat sich der überkommunale Bürgerverein am Lech zur Aufgabe gemacht. Der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Steingaden, Herr Bergbauer und Herr Anton Weiß als Vorstand unterstützen die Idee des erst im vergangenen Herbst gegründeten Vereins, der die Gemeinden Lechbruck, Prem, Bernbeuren und Steingaden umfasst und übergaben an den 1. Vorstandsvorsitzenden des Bürger-vereins am Lech, Herrn Armin Eder eine willkommene Spende über 1000 €. Obwohl der Verein vom Bayer- Herr Bergbauer, Herr Eder, Herr Weißischen Sozialministerium Zuschüsse erhält, können mit der großzügigen Unterstützung der Raiffeisenbank wichtige Anschaffungen, wie z.B. Warmhalteboxen für das Essen auf Rädern angeschafft werden. Durch die Angebote des Vereins wird der ländliche Raum gestärkt und das erfährt auch die Anerkennung des Vorstands der Genossenschaftsbank in Steingaden. ...

28980 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-428

Neues aus dem "Bürgerverein am Lech e.V."

Geschrieben von marion am 24.02.16 um 14:44 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Bürgerverein am Lech Endlich sind wir nun in der Lage unseren Mitgliedern Fahrdienste durch Mitglieder anbieten zu können. Sämtliche Hürden sind nun genommen. Uns war zu Anfang nicht klar, welch schwieriges Terrain wir hier betreten, wenn wir, der Bürgerverein, diesen auf dem Land so wichtigen Service für unsere Mitglieder anbieten wollen und uns aber als Verein „gesetzeskonform“  verhalten wollen. Was natürlich unsere oberste Prämisse ist, auch wenn zahlreiche Restriktionen vom Gesetzgeber beachtet werden müssen.  Mit großem Einsatz haben sich die Vorstandsmitglieder Wilfried Götz und Siegfried Müller durch den Dschungel der gesetzlichen Vorschriften gearbeitet und sich in zahlreichen Gesprächen mit bereits existierenden Vereinen und Genossenschaften schlau gemacht. So konnten nun die „Spielregeln“ klar formuliert und die erforderliche Versicherung abgeschlossen werden, so dass wir nun unseren Service „mobile Begleitung“ starten können. Bei Bedarf unserer Mitglieder, eine begleitete Fahrt zum Arzt, zu Behörden, zum Mittagessen beim Holler oder sonst wo hin, machen zu müssen, vermittelt unsere Koordinationsstelle in Lechbruck, Gabi Walters oder unsere Kontaktpersonen in den Gemeinden gerne eine Fahrerin oder einen Fahrer. Ein Anruf genügt. Unserer Koordinatorin Gabi Walters ist aufgefallen, dass unsere zentrale Anlaufstelle in Lechbruck nicht mehr so häufig frequentiert wird, wie dies vor der Gründung unseres Vereins der Fall war. Wobei können wir für unsere Mitglieder Hilfe anbieten: Fahrdienst z.B. zum Arzt oder Einkaufen Hilfestellung  bei Erkrankung Besuchsdienst Entlastung betreuender Angehöriger Unterstützung im Haushalt Hilfe bei kleineren techn. Problemen Handwerkliche Hilfe rund ums Wohnen Kinderbetreuung, Hausaufgabenhilfe Ermöglichen von Freizeitaktivitäten Versorgung von Haustieren Versorgung Bedürftiger über die Tafel Essen auf Rädern Unterstützung bei Besorgungen u.v.m. Deshalb möchten wir alle ermuntern, auch Nichtmitglieder, sich bei Fragen oder kleineren Problemen an uns zu wenden. Wir stehen nach wie vor mit unbürokratischem Rat und Tat zur Seite.  Auch die Freizeitaktivitäten, die von der Initiative „Miteinander – Füreinander“ organisiert werden, existieren weiter und werden unsererseits bei Bedarf unterstützt. Dieses Angebot steht sowohl Mitgliedern als auch Nichtmitgliedern weiterhin offen. Natürlich ist es uns wichtig, so viele Mitglieder wie möglich zu gewinnen, Ende Januar waren es schon über 150 Mitglieder, dennoch stehen auch Nichtmitgliedern unsere Türen offen. Hier nochmal unser Kontaktpersonen in den einzelnen Gemeinden: Bernbeuren:        Monika Faller, Tel. 08860 – 91010, monika.faller@bernbeuren.de Lechbruck:           Gabriele Walters, Tel. 08862- 987813, Buergerverein.am.lech@gmx.de Prem:                    Karina Spindler, Tel. 08862 – 350, gemeinde@prem-am-lech.de Steingaden:          Melanie Ott, Tel. 08862 – 910113, tourist-info@steingaden.de Für unsere Aktivitäten haben wir sowohl von der Raiffeisenbank Steingaden als auch von der Sparkasse Schongau jeweils einen Spendenscheck zur Unterstützung unserer Vereinsarbeit erhalten.  Einen Teil dieser Spende haben wir in die Beschaffung von Essensbehältern investiert. Ab März planen wir, für unsere Mitglieder regelmäßiges „Essen auf Rädern“ anzubieten. Dieser Verein wird gefördert von: ...

29278 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-427

Neues aus dem "Bürgerverein am Lech e.v."

Geschrieben von marion am 20.01.16 um 14:43 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Langsam kommt unser Verein zum Fliegen. Im Januar konnten wir schon die ersten Anfragen um Hilfe befriedigen. So hat das Schneechaos Mitte Januar zu einem Notruf eines betagten Senioren geführt, der leider nicht mehr in der Lage war, seinen Räumpflichten vor der Haustüre kurzfristig nachzukommen. Wir waren Gott sei Dank auf Grund unserer nun großen Mitgliederliste in der Lage,  einen freundlichen Helfer kurzfristig zu organisieren. Für eine Seniorin, deren sonst zur Verfügung stehende Hilfe im Urlaub war, konnten wir die Fahrt zum Arzt übernehmen. Des Weiteren wurde die Betreuung eines Kindergartenkindes inklusive Abholung vom Kindergarten organisiert, weil Mama verhindert war. Diese Beispiele zeigen, was unser Verein in Notsituationen leisten kann. Wir haben noch viele brachliegende Potentiale, die genutzt werden können und wir wissen, der Bedarf ist da. Noch sind unsere Mitglieder teilweise sehr zurückhaltend, da die Erfahrungen fehlen. Wir können nur von Seiten des Vorstands betonen, dass wir es als unsere Aufgabe sehen, unsere Mitglieder in Notsituationen zu unterstützen. Im letzten Gemeindeblatt hatten wir berichtet, dass wir planen zukünftig für unsere Mitglieder ein Essen auf Rädern zu organisieren. Wir hatten unsere Mitglieder und interessierte Bürger gebeten sich bei Interesse bei uns zu melden. Bisher hat sich niemand gemeldet. Deshalb noch mal unsere Bitte, melden sie sich wenn sie Interesse an einem Essen haben, dass täglich warm und frisch zu ihnen nach Hause geliefert wird. Hier nochmal unsere Kontaktpersonen in den einzelnen Gemeinden: Bernbeuren:        Monika Faller, Tel. 08860 – 91010, monika.faller@bernbeuren.de Lechbruck:           Gabriele Walters, Tel. 08862- 987813,  buergerverein.am.lech@gmx.de Prem:                    Carina Spindler, Tel. 08862 – 8350, gemeinde@prem-am-lech.de Steingaden:          Melanie Ott, Tel. 08862 – 910113, tourist-info@steingaden.de Die Finanzen sind auch gesichert. Wir haben eine Zusage vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, dass wir bis 2018 gefördert werden. Fördermitglieder können wir ebenfalls schon verbuchen: so ist die Sparkasse Ostallgäu sowie die Raiffeisenbank Lechbruck, Steingaden Fördermitglied in unserem Verein. ...

29949 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-426

Neues aus dem "Bürgerverein am Lech e.v."

Geschrieben von marion am 04.01.16 um 14:42 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Bürgerverein am Lech Wir hoffen, alle Bürger sind gut ins neue Jahr gerutscht (aber nicht auf Eis und Schnee). Nun gibt es uns bereits seit einem viertel Jahr, eigentlich nicht lang aber wir haben trotzdem schon viel geschafft. Auch die Gemeinnützigkeit haben wir jetzt erreicht. Mit mittlerweile über 150!!! Mitgliedern haben wir genügend Helfer an der Hand um losstarten zu können. Wir sind zwar noch dabei alle Versicherungsfragen endgültig zu klären, konnten aber zum Beispiel schon sicherstellen, dass die Belieferung der Tafelkunden gesichert ist. Es ist jetzt auch möglich interessierte Bürger nicht nur in Lechbruck mit der Tafel zu beliefern. Auch tafelberechtigte Bürger aus Bernbeuren, Steingaden und Prem können wir beliefern. Wer dazu Fragen hat, bitte bei uns im Büro melden, oder eine Rückrufbitte in den Gemeindeverwaltungen hinterlassen und wir kümmern uns darum. Die meisten Mitglieder sind nun auch besucht worden und konnten Ihre Fragen dort direkt an den Mann/Frau bringen. 54 Mitglieder des Vereins haben sich angeboten Hilfsleistungen für andere Mitglieder zu erbringen. Damit haben wir für fast alle Hilfsleistungen Helfer zur Verfügung. Also, los geht’s, lasst uns anfangen. Wie Sie ja wissen, haben wir ein großes Projekt „Essen auf Rädern“ geplant. Das Essen wird warm und frisch zu Ihnen geliefert. Sie brauchen sich nur noch hin zu setzen. Um zu klären wie hoch der Bedarf ist bitten wir alle interessierten Mitglieder sich bis 15. Jan. 2016 im Bürgerbüro zu melden (persönlich oder telefonisch) Eine weitere Möglichkeit zu einem gemeinsamen Mittagessen besteht derzeit in Lechbruck. Im Gasthaus Holler treffen sich jeden Mittwoch 12.00 Bürger im Nebenraum zu einem Mittagessen „60 plus“.  Die Gaststätte bietet für 7.80 € ein Essen mit Vorspeise und Hauptspeise und einem kleinen Getränk an. Dieses Angebot können jetzt auch Bürger aus Steingaden, Prem und Bernbeuren nutzen. Wir, der Bürgerverein und das bedeutet alle Mitglieder, die Ihre Hilfe angeboten haben, möchten für die, die Hilfe brauchen da sein, Sie unterstützen, na eben helfen. Wer Hilfe braucht, ruft bei uns an und wir kümmern uns. Wir haben sogar einige Jugendliche gewinnen können, die sich „Helfen“ auf die Fahne geschrieben haben. Übrigens, wenn Sie Nachrichten für uns haben, können Sie jederzeit auch Briefe, Anfragen oder sonstige Unterlagen in den Briefkästen Ihrer jeweiligen Gemeinden hinterlassen. Wir werden auch von dort umgehend benachrichtigt. Alle 4 Gemeinden unterstützen Ihre Bürger und somit auch den Bürgerverein. Unser Verein wird vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert. ...

26649 Views • Kategorien: Buergerverein
« Zur Seite 1 2/2

Aktuelles

Gemeindeverwaltung

Wohnen in der neuen "Alten Schule"

Wohnen in der neuen "Alten Schule"

Die Gemeinde Prem vermietet im Neubau „Alte Schule“ voraussichtlich ab dem 01.01.2025 8 Wohnungen mit 40 - 77 m².

Alle Wohnungen verfügen über einen Kellerraum, einen Fahrradabstellplatz und einen PKW-Stellplatz im Carport.

Haben Sie Interesse an

  • einer 1-Zimmer Wohnung mit ca. 40 m² im EG oder OG,
  • einer 2-Zimmer Wohnung mit ca. 55 – 63 m² im EG, OG oder DG,
  • oder einer 3-Zimmer Wohnung mit ca. 77 m² im EG, OG oder DG?
» Mehr lesen    

Kontaktliste Asyl und Integration

2023-10-06 Kontaktliste Asyl und Integration.pdf herunterladen

» Mehr lesen    

Auerbergland

» Mehr lesen    

Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt Juni 2024

Bild

Gemeinderatssitzung

Am Dienstag, den 18. Juni 2024 um 20.00 Uhr findet die Sitzung des Gemeinderates statt.

» Mehr lesen    

Mitteilungsblatt Mai 2024

Gemeinde Prem

Gemeinderatssitzung

Am Dienstag, den 21. Mai 2024 um 20.00 Uhr findet die Sitzung des Gemeinderates statt.

» Mehr lesen    

Kirche

Kirchenanzeiger

DatumUhrzeitAnlass
Hochfest d. Leibes u. Blutes Christi
Donnerstag, 30. Mai 2024
19:00 Uhr Fronleichnamsprozession
9. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag, 02. Juni 2024
08:30 Uhr Pfarrgottesdienst - Hl. Messe für die leb. u. verst. Mitglieder der Pfarrgemeinde
Samstagder 9. Woche im Jahreskreis
Samstag, 08. Juni 2024
13:00 Uhr Taufe von Gabriel Streif und Lena Linder
10. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag, 09. Juni 2024
08:30 Uhr Pfarrgottesdienst - Hl. Messe für die leb. u. verst. Mitglieder der Pfarrgemeinde
11. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag, 16. Juni 2024
08:30 Uhr Pfarrgottesdienst - Hl. Messe für die leb. u. verst. Mitglieder der Pfarrgemeinde
(Franziska Streif mit verstorbenen Angehörigen)
12. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag, 23. Juni 2024
08:30 Uhr

Pfarrgottesdienst - Hl. Messe für die leb. u. verst. Mitglieder der Pfarrgemeinde

13. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag, 30. Juni 2024
08:30 Uhr Pfarrgottesdienst - Hl. Messe für die leb. u. verst. Mitglieder der Pfarrgemeinde
» Mehr lesen    

EZA

Dauerbeleuchtung im Garten schadet Insekten

Sommerzeit ist Gartenzeit – auch abends. Viele Gärten werden dabei die ganze Nacht und nicht nur dann beleuchtet, wenn man auf der Terrasse sitzt. Schuld daran sind meist Solarleuchten. Sie kosten wenig und sind vermeintlich auch ökologisch sinnvoll. Der Strom kommt ja aus einem Akku, der untertags mittels Solarpanel von der Sonne geladen wird.

Der Haken: Naturschützer beklagen die zunehmende Lichtverschmutzung. Darunter leiden Insekten und letztendlich auch die Pflanzenwelt. Denn viele tierische Pflanzenbestäuber verlieren

» Mehr lesen    

SVLFG

Vorzeitige Altersrenten

Anrechnung des Hinzuverdienstes bleibt weiterhin ausgesetzt

Für Bezieher von vorzeitigen Altersrenten aus der Alterssicherung der Landwirte (AdL) bleiben auch im Jahr 2022 die Hinzuverdienstregelungen ausgesetzt.

Bei etwa 4.000 von insgesamt 115.000 Rentenbeziehern müsste die Landwirtschaftliche Alterskasse ohne die Aussetzung der Regelungen das Einkommen bei deren vorzeitigen Altersrenten berücksichtigen.

Durch die Änderung des Infektionsschutzgesetzes wird in der AdL weiterhin bis Ende des Jahres 2022 bei vorzei

» Mehr lesen    

Gewerbe Prem

Café, Blumen, Ambiente Magdalena

Café-Blumen-Ambiente Magdalena
Blumen Café MagdalenaMagdalena Heißerer

Obere Dorfstraße 23
D-86984 Prem
☎ 08862 - 9324017

Wir haben für Sie geöffnet!!!

Ausflugslokal, Café

Bl

» Mehr lesen    

Metzgerei Siegfried Eberle

Metzgerei Eberle und Bayerischer Weißwurst-Stadl

Ab 3. Juni 2024 werden wir, die Metzgerei Eberle, unser Geschäft aus gesundheitlichen und personellen Gründen leider schließen.
Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Der Weißwurtstadl bleibt weiterhin geöffnet. Wegen Reservierungen und für F

» Mehr lesen    

35 Jahre Schönegger Käsealm

35 Jahre Schönegger Käsealm
» Mehr lesen    

Stellenausschreibung

Verwaltungsfachangestellte(n) (m / w / d)

Die Verwaltungsgemeinschaft Steingaden (ca. 5.000 Einwohner) (Landkreis Weilheim-Schongau)

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Verwaltungsfachangestellte(n) (m / w / d)

in Teil- oder Vollzeit, für die Arbeit im Rathaus der Mitgliedsgemeinde Wildsteig

Ausführliche Angaben zum Stellen- und Anforderungsprofil finden Sie unter: www.vg-steingaden.de/aktuelles/Stellenanzeigen (VG Steingaden: Stellenanzeigen (vg-steingaden.de))

Ihre Bewerbung (mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen) richten Sie bitte

» Mehr lesen    

Schönegger Käsealm

Schönegger Käsealm - Stellenausschreibung Azubi
» Mehr lesen    

Vereinsleben

Vereine

Tourist Info

Geführte Moorwanderungen 2024

Huidingerle

Wir freuen uns, dass in diesem Jahr die geführten Moorwanderungen wieder stattfinden können.

Die genauen Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender: Moorwanderungen

» Mehr lesen    

Urlaub in Prem am Lech

Machen Sie Urlaub, genießen Sie die Natur, erkunden Sie die Umgebung. Erleben Sie das Frühlingserwachen in einer ruhigen Umgebung, die zum Erholen einlädt! Zahlreiche preisgünstige Ferienwohnungen warten auf Sie. Wir freuen uns auf Sie!

******************************************************************************************************

Tourist Information Prem

» Mehr lesen    

Sportverein

Kegelturnier 2023/2024

PlatzMannschaftPunkteKegelSpiele
1 Kegelschupfer 24 : 0 12769 12 von 12
2 Nische 22 : 2 12646 12 von 12
3 Eisbären 18 : 6 12137 12 von 12
4 Aufsteiger 16 : 8 12067 12 von 12
5 Stars 16 : 8 11942 12 von 12
6 Bulls 14 : 10 12614 12 von 12
7 Auserwählte 14:10 11948 12 von 12
8 08/15 12:12 11214 12 von 12
9 Zugroaste 8 : 16 10930 12 von 12
10 Lechaue 6 : 18 11063 12 von 12
11 Loser 4 : 20 11421 12 von 12
12 Rinnenputzer 2 : 22 10208 12 von 12
13 Rummkuglar 0 : 24 9417 12 von 12

Damit die Tabelle im Internet immer aktuell ist, muss jedes Ergebnis am nächsten Vormittag bei der Gemeinde gemeldet werden: What'sApp Kegelgruppe, Telefon: 08862/8350 oder verwaltung@gemeinde-prem.de.

Stand: 4. Februar 2024
» Mehr lesen    

Gewinner Eisstockturnier 2023

Gewinner Eisstockturnier 2023
» Mehr lesen    

Schützenverein

Schützenball 2024

Bild

Schützenkönig Thomas Ott mit Wurstkönigin Michaela Streif
Brenzenkönig Florian Schmölz

» Mehr lesen    

Trachtenverein Prem

Sieger 2023

Siegergruppe 2023

Siegergruppe 2023

» Mehr lesen    

Gauchronik des Oberen Lechgau-Verbandes

Weihnachten steht vor der Tür. Ein schönes Geschenk ist die Chronik des Oberen Lechgau-Verbandes „Blick in den Oberen Lechgau“. Diese kann beim 1. Vorstand des Trachtenvereins Prem, Alfred Sieber, Im Filz 15, erworben werden.

Gauchronik
» Mehr lesen