Prem am Lech - Nach oben
ID-653

Bürgerverein am Lech in Zeiten des Corona-Virus

Geschrieben von marion am 08.04.20 um 14:35 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Aktuelles Kategorie: Buergerverein

Alle unsere Termine finden vorerst nicht statt und unser Büro wird im Home Office (Mo-Do von 9:00-11:00Uhr) betrieben.

Bitte bleiben Sie Zuhause und achten Sie vor allem auf ältere und kranke Mitbürger!

Der Bürgerverein bietet einen kostenlosen Einkaufsdienst unter 0176 516 065 92

und einen täglichen Mittagstisch unter 0176 546 006 29 für alle Mitglieder!

Die Sonderkondition für neue Mitglieder in der Corona-Krise beträgt derzeit nur 1.-€ Jahresbeitrag!

51150 Views • Kategorien: Aktuelles, Buergerverein
ID-512

"Bürgerverein am Lech e.V." - Oktober 2017

Geschrieben von marion am 27.09.17 um 10:30 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Jetzt ist der Sommer schon wieder vorbei und wie immer war er viel zu kurz. Aber auch der Herbst hat so seine schönen Seiten. Sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen in der warmen Stube zusammen zu setzen ist eine davon. Deshalb haben wir für den 21.Oktober unseren Herbstkaffee geplant. Gemütliches Zusammensein in Steingaden im Pfarrheim um 14:00 Uhr. Zu diesem Kaffee-nachmittag sind auch „Nichtmitglieder“ herzlich eingeladen Unsere Mitglieder aus Lechbruck, Prem und Bernbeuren sind natürlich ebenfalls herzlich eingeladen. Wenn sie teilnehmen möchten aber keine Möglichkeit haben nach Steingaben zu kommen rufen sie uns bitte an – wir organisieren für Sie einen Fahrdienst. Wir haben auch einen kleinen musikalischen Überraschungsauftritt geplant. Kaffee und Kuchen sind kostenlos, aber über eine kleine Spende freuen wir uns natürlich.  (Auch Kuchenspenden sind willkommen, bitte aber bei Frau Steininger 08862 – 6156 oder bei uns im Büro anmelden). Eine kleine Überraschung haben wir auch geplant.

Dann findet in diesem Monat ja auch noch unser Vortrag 

„Besser leben mit einer chronischen Erkrankung“

am Montag, den 09.10.2017 im Pfarrheim in Lechbruck um 19:00 Uhr statt. Sie sind alle herzlich dazu eingeladen. Der Vortrag ist kostenlos, über eine kleine Spende für den Verein freuen wir uns aber immer. Auch hier können wir uns um einen Fahrdienst für Sie kümmern. Rufen Sie uns einfach an.

Wissen Sie eigentlich, dass wir in allen Gemeinden regelmäßige Sprechstunden abhalten? Unsere Frau Walters oder ein Mitglied unseres Vorstandes ist dann in der Gemeindeverwaltung Ihrer Gemeinde persönlich zu sprechen. Da können Sie sich dann genauestens über unseren Verein informieren und mal alle Fragen und vielleicht auch Beschwerden loswerden. Wir freuen uns jedoch über Anregungen und Vorschläge wie wir unser Angebot verbessern können, welche Dinge Sie vom Bürgerverein erwarten und wo und bei wem wir helfen könnten. Wir brauchen Ihre Vorschläge um schnell helfen zu können und unseren Mitgliedern den Service zu geben, den Sie von uns erwarten. Also kommen Sie vorbei. Die Sprechstunden finden immer in den Sitzungssälen der jeweiligen Gemeindeverwaltung statt. Natürlich können Sie auch immer zu den Sprechzeiten in unserem Büro in Lechbruck anrufen oder dort einfach vorbei schauen. Die nächsten Sprechstunden sind:

Bernbeuren:  Montag 16.10.2017 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Steingaden:  Montag 23.10.2017 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Prem:  Montag 06.11.2017 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Wir freuen uns immer über einen persönlichen Besuch. Nun wünschen wir Ihnen noch einen „Goldenen Oktober“ und vielleicht sehen wir uns ja bei einer der Sprechstunden, bei unserem Vortrag in Lechbruck oder bei dem Kaffeenachmittag in Steingaden.

Bürger helfen Bürgern
Wir alle sind der Bürgerverein.
Wir sind immer für Sie da

Angelika Pfister-Kehlenbeck (Schriftführerin)

38018 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-500

"Bürgerverein am Lech e.V." - August 2017

Geschrieben von marion am 01.08.17 um 10:49 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Helfertreffen - Hilfe rund ums Haus

Auch unser jungen Helfer sind der Einladung zum Grillen am Lech gefolgt

Auch unser jungen Helfer sind der Einladung zum Grillen am Lech gefolgt

Michael Pony unterhält sich mit den jungen Helfern

Michael Pony unterhält sich mit den jungen Helfern

Peter Schulenburg, der Grillmeister, gönnt sich auch einen Happen

Peter Schulenburg, der Grillmeister,
gönnt sich auch einen Happen

Pünktlich um 18:00 Uhr lichteten sich die Wolken dieses verregneten Donnerstags Mitte Juli und ein paar Sonnenstrahlen lugten hervor, um unsere Helfer „Rund ums Haus“ am Bootshafen zum Grillen zu begrüßen. Unser neuer Verantwortlicher für den Hilfsbereich „Hilfe rund ums Haus“ hat zusammen mit dem Vorstand zum Grillen am Bootshafen in Lechbruck eingeladen. Aus allen Gemeinden sind sie gekommen:  mehr als 20 fleißige Helfer zwischen 16 und 75 Jahren.

Den Auftakt machte Peter Schulenburg, unser Vorsitzender, mit einer kurzen Vorstellung des verantwortlichen Teams für unsere vier Gemeinden: Michael Pony, gemeindeübergreifender Verantwortlicher für die Hilfe rund ums Haus und für Lechbruck, Susanna Batteiger-Ege für Steingaden, Jürgen Kuhns für Prem und Anton Steck für Bernbeuren. An Hand eines konkreten Hilfegesuchs erläuterte er dann, wie die Bearbeitung innerhalb der Vereinsstrukturen funktioniert. Vom Gesuch bis zur Umsetzung sind gerade in diesem Bereich einige Dinge im Vorfeld zu klären. Aus welcher Gemeinde kommt das Hilfegesuch, wer kümmert sich um den Hilfesuchenden und geht vor Ort, spricht die anstehenden Arbeiten ab, klärt, ob unsere Helfer die angefragte Aufgabe erledigen können oder ob vielleicht doch hier ein Profi ran muss. Übernimmt der Verein die Aufgabe, ist zu klären, ob geeignete Gerätschaften vorhanden sind und welcher Helfer in Frage kommt. Nicht immer können die Anforderungen unsere Mitglieder kurzfristig erledigt werden, weil sich entweder kein Helfer findet oder das Team zum Schluss kommt, dass die Anforderung unsere Möglichkeiten überschreitet. Aber das sind eher die Ausnahmen. In den meisten Fällen gelingt es uns, einen geeigneten Helfer oder Helferin mit dem Hilfesuchenden zusammenzubringen. Und nicht nur unsere kräftigen jungen Männer sind für Gartenarbeiten gefragt, auch die Mädels kommen zum Einsatz, wenn z.B. Katze oder Vogel versorgt werden soll, weil die Besitzerin ins Krankenhaus muss.

Nach kurzer Ansprache und Begrüßung durch Michael Pony ging es dann zum gemütlichen Teil. Peter Schulenburg ließ es sich nicht nehmen, selbst am Grill, zu stehen und unsere Helfer mit leckerem Grillfleisch zu versorgen. Die selbst gemachten Salate von unseren fleißigen Damen aus dem Vorstand und dem Koordinationsbüro sowie die im Lech gekühlten Getränke Dank der freundlichen Spende des V-Markts in Höhe von 50 €, waren eine gute Voraussetzung, für einen sehr gelungenen Abend. Gesprächsstoff gab es sicherlich genug und die Möglichkeit, andere Mitglieder kennenzlernen, wurde intensiv genutzt. Das Wetter und die wunderschöne Kulisse auf der Lechhalbinsel gaben einem fast das Gefühl, mit guten Freunden im Urlaub in Kanada zu sein.

Helfer gesucht

Wir suchen für Bernbeuren dringend Helfer für den Bereich „Hilfe rund ums Haus“. Der Bedarf an Unterstützung ist in unserer Gemeinde größer, als wir derzeit mit unseren Helfern abdecken können. Auch Schüler sind willkommen, die sich in den Sommerferien das Taschengeld mit Rasenmähen oder anderen leichten Gartenarbeiten aufbessern wollen. Jeder der sich bei uns für unsere Mitmenschen engagieren möchte, ist willkommen. Bitte melden Sie sich bei der Gemeinde oder in unserem Koordinationsbüro 08862/987831.

Termine

07.08.2017      Sprechstunde in Bernbeuren von 10:00 - 12:00 Uhr in der Gemeinde
21.08.2017      Sprechstunde in Steingaden von 10:00 - 12:00 Uhr in der Gemeinde

Angelika Pfister-Kehlenbeck (Schriftführerin)

36173 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-492

"Bürgerverein am Lech e.V." - Juni 2017

Geschrieben von marion am 31.05.17 um 9:09 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Einkaufsservice

Anlässlich der schwierigen Situation mit der Lebensmittelversorgung in Bernbeueren – es ging bereits durch die Presse, dass der einzige Lebensmittelladen Heiligensetzer seit dem 13. Mai 2017 geschlossen ist. Dadurch kann es bei den Bürgern ohne Auto zu Versorgungproblemen kommen.

Versorgungsengpässe können aber auch aus anderen Gründen entstehen, etwa durch Einschränkung der persönlichen Mobilität oder durch Krankheit.

Der Bürgerverein will hier helfen und bietet je nach Bedarf Fahrdienste an, um unsere Mitglieder in zum Einkaufen zu fahren, oder unsere Helfer erledigen die Besorgungen im Auftrag für unsere Mitglieder.

Diesen Service bieten wir allen Mitgliedern an, die Unterstützung brauchen. Entsprechende Bedarfsmeldungen sind an unser Koordinationsbüro zu richten: Tel.  08862-987813

Hilfe rund ums Haus

Michael Pony

Michael Pony

Seit Mai verstärkt Michael Pony unseren Vorstand. Er hat den Bereich „Hilfe rund ums Haus“ übernommen und koordiniert alle Anfragen ortsübergreifend. Das Leistungsspektrum umfasst alle Arbeiten im Außenbereich, kleinere Reparaturarbeiten und Winterdienst. Der Bereichsverantwortliche ist zuständig, die Anforderung des Hilfesuchendenden aufzunehmen, einen geeigneten Helfer zu identifizieren und die Erledigung der Arbeiten zu koordinieren.

Am Beispiel Rasen mähen bedeutet dies,  zunächst die lokalen Bedingungen abzuklären, wie etwa, wie ist die Beschaffenheit des Geländes, gibt es einen funktionsfähigen Rasenmäher, ist genügend Benzin vorhanden, etc.. Erst wenn alle Ausgangsbedingungen geklärt sind, kümmert er sich darum, wer vor Ort als Helfer in Frage kommt. Hier bekommt er natürlich Unterstützung von unseren Vorstandsmitgliedern, die in den jeweiligen Gemeinden zu Hause sind. Letztlich gehört auch zu seinen Aufgaben, Hilfesuchenden und Helfer zusammenzubringen und sicherzustellen, dass die Arbeiten zu aller Zufriedenheit erledigt werden. Ein umfangreicher Job!

Wir freuen uns, dass Michael Pony unseren Vorstand mit Übernahme dieser Aufgabe verstärkt.

Termine

  • 28.06.2017 - Ausflug: Fahrt ins Blaue mit dem Bus, Anmeldung im Koordinationsbüro, Tel.  08862-774373
  • 19.06.2017 - Sprechstunde in Bernbeuren von 10:00 - 12:00 Uhr im Sitzungssaal der Gemeinde

Angelika Pfister-Kehlenbeck (Schriftführerin)

35747 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-487

"Bürgerverein am Lech e.V." - Mai 2017

Geschrieben von marion am 05.05.17 um 11:30 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Helfer für haushaltsnahe Dienstleistung und Demenzerkrankte

Seit Anfang April können wir nun in unseren vier Gemeinden auf zertifizierte Helfer zurückgreifen, die die Demenzhelferausbildung und den Zusatz „Helfer für haushaltnahe Dienstleistungen“ erfolgreich durchlaufen haben. Im Rahmen einer kleinen Feier wurden den Teilnehmern die Zertifikate überreicht, an der u.a. der Demenzbeauftragte des Landratsamtes Ostallgäu, die Bürgermeister der vier Gemeinden, die Presse, Vertreter der Kirchen und der gesamte Vorstand des Vereins anwesend waren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen sich über den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen sich über den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung

Peter Graf von der Schulenburg überreicht den Teilnehmern an der Schulung das Zertifikat, Stefan Vogt, Demenzbeauftragter Landkreis OAL (Mitte)

Peter Graf von der Schulenburg überreicht den Teilnehmern an der Schulung das Zertifikat, Stefan Vogt, Demenzbeauftragter Landkreis OAL (Mitte)

Grund zum Anstoßen nach erfolgreicher Teilnahme an der Schulung

Grund zum Anstoßen nach erfolgreicher Teilnahme an der Schulung

Wobei können die zertifizierten Helfer unterstützen?

Sollten Sie in Ihrem Haushalt einen zu pflegenden oder auch dementen Angehörigen haben, können Sie Unterstützung durch unsere zertifizierten Helfer erhalten, zum Beispiel

  • Sie brauchen eine Auszeit – Urlaub, Krankheit, Reha....
  • Sie brauchen stundenweise Entlastung – Arztbesuch, Friseurtermin, Zeit für eigene Belange...
  • Sie benötigen Unterstützung in den Dingen des täglichen Lebens – Hilfe im Haushalt...
  • Sie wünschen Gesellschaft – Vorlesen, gemeinsam Singen, Spielen, Basteln....
  • Sie benötigen Begleitung zu Ärzten, Behörden, Kirche, Friedhof....

Wir übernehmen die sog. „niedrigschwelligen Betreuungsleistungen“ und ersetzen keine Pflegedienste.

Unsere Leistungen können Sie ihm Rahmen des Pflegegesetzes § 45b SGB XI abrechnen.

Ansprechpartnerin für alle Fragen in diesem Bereich ist Claudia Lenz-Reckers, Tel. 08862/2370284.

Termine

  • 08.05.2017, 10:00 bis 12:00 Uhr, Sprechstunde Bürgerverein, Gemeinde Prem im Sitzungssaal der Gemeinde

Angelika Pfister-Kehlenbeck (Schriftführerin)

37233 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-477

"Bürgerverein am Lech e.V." - März 2016

Geschrieben von marion am 27.02.17 um 9:14 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Helferausbildung

Prem am Lech

Die Trainingsteilnehmer üben sich im Rollstuhlfahren

Prem am Lech

Ein reger Erfahrungsaustausch ist in der Helferausbildung ein wesentlicher Aspekt

Auch in unseren Gemeinden werden die Menschen immer älter. Leider nehmen damit aber auch Hilfsbedürftigkeit und Demenzerkrankungen stetig zu. Um pflegende Angehörige zu entlasten und unseren älteren Gemeindemitgliedern die Möglichkeit zu geben, solange wie möglich, im häuslichen Umfeld zu bleiben, sind wir aktiv geworden. Das neue Pflegestärkungsgesetz erlaubt zukünftig die Abrechnung sogenannter „niedrigschwelliger Leistungen“ durch zertifizierte Helfer.

Im Januar konnten wir die erste Ausbildung für Demenzhelfer durch unseren Verein anbieten, die wir zusammen mit dem Demenzbeauftragten des Landkreises Ostallgäu, Stephan Vogt, erarbeitet haben. Diese wird durch eine Zusatzausbildung für zertifizierte Helfer im Haushalt ergänzt.

Eine unerwartet hohe Teilnehmerzahl von 21 Teilnehmern aus allen vier Gemeinden, Halblech (5 Teilnehmer) und Füssen macht derzeit die Demenzhelferausbildung, die am 20.03.2017 mit einem Zertifikat endet.

Die Ausbildung, unter der Regie von Claudia Lenz-Reckers, exam. Krankenschwester aus Lechbruck, vermittelt an 10 Abenden Basiswissen über Krankheits-u. Behinderungsbilder und gibt professionelle Hilfestellung zum richtigen Umgang mit den zu betreuenden Menschen. Im Rahmen von Vorträgen, Filmen, Diskussionen und Erfahrungsaustausch werden die Teilnehmer mit den Aufgaben eines Demenzhelfers vertraut gemacht. Nicht nur  Grundlagenwissen zur Pflegeversicherung, Betreuungsvollmacht und gesetzliche Betreuung sind Gegenstand der Schulung. Noch wichtiger sind die Themen, „wie kommuniziere ich mit Demenzkranken“, „wie sieht die Lebenswelt von Demenzkranken aus“, was sind „aktivierende Beschäftigungen“? Aber auch ganz praktische Übungen helfen, mit Hilfsmitteln umgehen zu können. Hierzu hat uns z.B. die Orthopädie Manufaktur Schad-Lorenz aus Füssen kostenlos 2 Rollstühle und 2 Rollatoren für Übungszwecke zur Verfügung gestellt.

Die meisten Teilnehmer haben sich entschlossen, die vom 25.03. bis 01.04. stattfindende  Ausbildung für Helfer im Haushalt für den Einsatz im Bereich der haushaltsnahen Dienstleistungen anzuschließen. Auch dieser Kurs endet mit einem Zertifikat. Die Themenschwerpunkte hier sind u.a. Hygiene und Reinigung im Privathaushalt, Ernährung im Alter und Unfallverhütung. Der Kurs findet in der Mittelschule Steingaden statt, Kursleitung hat Marlene Gast, Hauswirtschaftsmeisterin aus Bernbeuren.

Bei ausreichendem Interesse werden diese Schulungsangebote erneut aufgelegt.

Hilfesuchende und interessierte Helfer melden sich bitte bei Claudia Lenz-Reckers unter Tel. 08862/2370284.

Termine

  • 6.03.2017, 10:00 bis 12:00 Uhr, Sprechstunde Bürgerverein, Gemeinde Prem
  • 10.03.2017, 19:00 Uhr 2. Hauptversammlung, Neuwahl Vorstand, Lechbruck, Lechhalle
  • 22.03.2017 Frühlingsfest des roten Kreuzes, Seniorenheim St. Michael in Füssen

 

Angelika Pfister-Kehlenbeck (Schriftführerin)

39456 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-472

"Bürgerverein am Lech e.v." - Februar 2016

Geschrieben von marion am 29.01.17 um 15:45 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Gutes Tun und dabei das Taschengeld aufbessern

Nach diesem Motto engagieren sich inzwischen einige Jugendliche in unserem Verein. Vor allem der Bereich „Rund ums Haus“ bietet ein breites Betätigungsfeld für unsere jungen Mitglieder: im Sommer wurde fleißig Rasen gemäht, Kanten geschnitten oder mal beim Hecke schneiden unterstützt. Alles was so bei unseren älteren Mitgliedern rund ums Haus und Garten so anfällt und alleine oft zu schwer ist, diese Arbeiten, die getan werden müssen, zu erledigen.

Jetzt im Winter sind unsere fleißigen Helfer nach der Schule schon mal im Einsatz, eine Einfahrt frei zu räumen oder den Gehweg vom Schnee zu befreien. Weitere Einsatzgebiete könnten Nachhilfe leisten oder Baby Sitting sein. 6,50  Euro für die Stunde ist zwar kein großes Geld, aber angesichts dessen, dass es sich hier um ein soziales Engagement handelt und der überaus großen Freude, die unsere jugendlichen Mitglieder den Senioren bereiten, eine großartige Sache, wir meinen.

Daher möchten wir alle Mitglieder bitten, Jugendliche anzusprechen und sie überzeugen, dass sie bei uns mitmachen, nach dem Motto: „Gutes Tun und dabei das Taschengeld aufbessern“.  

Prem am Lech

Unser junges Mitglied Nico Klemm beim Wintereinsatz

Bürgerverein am Lech (BVaL) unterstützt bedürftige Bürger.

Eigentlich ist es bedauerlich, dass es in unserer Wegwerfgesellschaft Bürger gibt, die mit ihrem monatlichen Einkommen ihren Lebensunterhalt nicht finanzieren können. Die Tafel ist hier eine Möglichkeit zu helfen.

Fleißige Hände sorgen dafür, dass jeden Donnerstag an der Tafel Füssen die Waren, die der Handel zur Verfügung stellt, in einem top Zustand ausgegeben werden. Für 1 € bekommen Tafelkunden  Lebensmittel je nach Angebot. Die Tafel steht allen Bürgern unserer 4 Gemeinden Bernbeuren, Lechbruck, Prem und Steingaden offen. Den wöchentlichen Transport zu den Beziehern übernimmt der Verein.

Der  BVaL holt jeden Donnerstag, durch freiwillige Helfer die Ware und bringt sie gegen einen geringen Obolus ins Haus. Zurzeit sind das immerhin 6-8 Haushalte die so eine Unterstützung erhalten.

Informationen zum genauen Ablauf und Information, wer überhaupt berechtigt ist, an der Tafel einzukaufen, erhalten sie im Büro des BVaL und direkt bei der Tafel In Füssen Rupprechtstr. 8a immer am Donnerstag ab 15:30 Uhr.

Fahrer/in Essen auf Rädern gesucht

Unterstützen Sie uns beim Dienst: "Essen auf Rädern".

Bringen Sie älteren Menschen das Essen täglich heiß zur Mittagszeit nach Hause. 

Tätigkeit 

Ausfahren von Essen, Begleitung und Hilfestellung 

Einsatzort 

Lechbruck, Steingaden, Prem, Bernbeuren

Beginn 

ab sofort / nach Absprache

Zeitaufwand 

Stundenzahl, Häufigkeit und Rhythmus nach Absprache

Wir bieten 

Versicherungsschutz, Aufwandsentschädigung 

Wir erwarten 

Sie sollten mindestens 18 Jahre alt sein, den Führerschein besitzen und ein Auto zur Verfügung haben.

In eigener Sache

In Zukunft sollen in allen Gemeinden Sprechstunden mit dem Bürgerverein stattfinden. Diese Termine sind immer am Montag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Kommen Sie doch einfach vorbei.

Dies sind die ersten Termine:

06.02.2017 in Bernbeuren im Sitzungssaal der Gemeinde
20.02.2017 in Steingaden im Sitzungssaal der Gemeinde
06.03.2017 in Prem im Sitzungssaal der Gemeinde

An diesen Tagen ist unser Büro in Lechbruck geschlossen.

 

Angelika Pfister-Kehlenbeck (Schriftführerin)

39472 Views • Kategorien: Buergerverein
ID-444

"Bürgerverein am Lech e.v." - November 2016

Geschrieben von marion am 01.11.16 um 8:46 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Buergerverein

Aus dem Vereinsleben

Am 7. Oktober fand unsere erste Mitgliederversammlung in der Lechaue in Prem statt. Unerwartet viele Mitglieder fanden den Weg nach Prem, in die äußerst gemütlichen Räume der Lechaue, die wir Dank der Einladung von Bürgermeister Sieber für unsere Versammlung nutzten konnten. Kaum ein Platz blieb unbesetzt. Auch die Bürgermeister der vier Gemeinden Angl, Hinterbrandner, Sieber und Wörle  waren anwesend. Armin Eder, unser Vorsitzender erinnerte in seinen einleitenden Worten an den Tag der Gründung fast genau vor einem Jahr, am 8. Oktober 2015, an dem der Verein bereits knapp hundert Mitglieder zählte. Ein Jahr später sind wir bereits auf 270 Mitglieder angewachsen.

Armin Eder fasste zusammen, was der Vorstand in dieser Zeit auf die Beine gestellt hat: so ist es gelungen, eine Förderung durch das Sozialministerium über drei Jahre zu erreichen, die Absicherung unserer Mitglieder durch Haft-, Unfall und KFZ-Versicherung. Helfer und Hilfesuchende sind damit umfänglich abgesichert. Es wurde ein Flyer erstellt, der in allen Gemeinden ausgelegt und flächendeckend verteilt wurde, wir haben eine Internetseite entwickelt, auf der wir über unser Hilfsangebot erläutern, hier findet man alle Kontakte, Neuigkeiten und Termine (bv-am-lech.de). Es wurden Schwerpunkte in den Hilfsbereichen definiert, Helfer gewonnen und zum Fliegen gebracht. Dazu gehören „Essen auf Rädern – Täglich frisch für Sie gekocht“ in der Verantwortung von Bernd Reckers. Mittlerweile werden ca .400 Essen pro Monat in unseren 4 Gemeinden ausgefahren, mit steigender Tendenz. Im Bereich „Hilfe rund ums Haus“ sind Gerd Ludwig (übergreifend) und Anton Steck (Bernbeuren) bereits sehr erfolgreich unterwegs. Hier können wir für das ergangene Jahr bereits auf zahlreiche Einsätze in unseren Gemeinden verweisen. Der Hilfsbereich „Fahrdienste“ wird von Wendelin Gast (Bernbeuren) erfolgreich betreut und es kostet viel Engagement und Mühe, den Bedarf an Fahrern abzudecken. Dem jüngsten Bereich „Hilfe im Haushalt“ hat das Team Susanna Batteiger Ege, Anne von Geyer und Gerda Steininger auf die Beine geholfen.

Wilfried Götz, zweiter Vorsitztender, erläuterte in seinem Vortrag ausführlich die Komplexität, mit der sich der Vorstand konfrontiert sah, Hilfsbereiche zu strukturieren und Helfer und Hilfesuchende in vier Gemeinden zusammenzubringen.

Es entwickelte sich eine rege Diskussion, wie man die Arbeit des Vereins noch verbessern könnte. Hierzu kamen von den Mitgliedern viele wertvolle Anregungen.

Gerda Steininger, die Kassiererin erläuterte die Finanzen des abgelaufenen Jahres. Sie erhielt großes Lob und Anerkennung für Ihre geleistet Arbeit, sowohl von Bürgermeister Wörle, der zusammen mit Bgm Angl die Kassenprüfung übernommen hatte, als auch durch Applaus der anwesenden Mitglieder. Die Versammlung entlastete Gerda Steininger und den gesamten Vorstand einstimmig.

Gabi Walters, erläuterte den Haushaltsplan für das kommende Geschäftsjahr, der einstimmig von den Mitgliedern akzeptiert wurde.

Der für die Vorstandschaft wohl wichtigste Abschnitt der Versammlung war die Nachwahl zweier Beisitzer. Claudia Lenz-Reckers, examinierte Krankenschwester, mit umfangreicher Berufserfahrung im Bereich Pflege, soll den Hilfsbereich „Hilfe im Haus“ verantwortlich leiten. Ihr Ehemann Bernd Reckers arbeitet bereits seit März aktiv mit und hat den Bereich „Essen auf Rädern“ durch großes persönliches Engagement aufgebaut. Beide wurden einstimmig in den Vorstand gewählt.

Zum Abschluss hielt unser Mitglied Annet Krüger von der Senioren- und Pflegeberatung des BRK (Bayerisches Rotes Kreuz) Kreisverband Ostallgäu in Füssen einen kurzen Vortrag zum Thema „Helferausbildung“. Sie betont, dass  intensive Betreuungen zu Hause nur gut gehen, wenn es dem Pflegenden selbst gut geht“. Hier bietet die „Helferausbildung“ einen guten Ansatz für Helfer.

Zudem ist es dann möglich für Hilfeleistungen von der Pflegekasse und den Krankenkassen einen Zuschuss zu bekommen.
Wer Interesse an einer Ausbildung (40 Stunden) hat oder sich näher informieren möchte meldet sich bitte beim Verein.

Claudia Lenz-Reckers und Bernd Reckers

Neu in den Vorstand als Beisitzer wurden Claudia Lenz-Reckers und Bernd Reckers

Annette Krüger

Annett Krüger referiert zum Thema Helferausbildung. Im Vordergrund Im Vordergrund Armin Eder, Vorsitzender des Bürgervereins.

39939 Views • Kategorien: Buergerverein
1/2 Zur Seite 2 »

Aktuelles

Gemeindeverwaltung

Kontaktliste Asyl und Integration

2023-10-06 Kontaktliste Asyl und Integration.pdf herunterladen

» Mehr lesen    

Auerbergland

» Mehr lesen    

Oberlandler Senioren- bzw. Schülerticket

Ihre Bürger haben die Möglichkeit, dass sie mit dem Oberlandler Senioren- bzw. Schülerticket kostenlos mit allen RVO Bussen im Tarifgebiet Oberland fahren können.

» Mehr lesen    

Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt Februar 2024

Bild

Gemeinderatssitzung

Am Dienstag, den 20. Februar 2024 um 20.00 Uhr findet die Sitzung des Gemeinderates statt.

» Mehr lesen    

Mitteilungsblatt Januar 2024

Bild

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

hoffentlich seid Ihr alle bestens in das neue Jahr 2024 gekommen. Ich wünsche Euch allen von Herzen unzählige schöne Momente, Gesundheit und Glück für die kommenden Tage und Monate im neuen Kalenderjahr.

Ein großer Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern, den Vorständen mit Vereinsausschüssen und unserer Feuerwehr, welche sich zum Wohle unseres Ortes einsetzen. Hervorzuheben sind der große Zusammenhalt und das wertschätzende Miteinander.

Natürlich gilt hier auch mein Dank allen Bürgern für Euer Vertrauen dem ganzen Gemeinderat gegenüber, damit wir auch in 2024 gemeinsam weitere Projekte meistern und somit unseren Ort zukunftsweisend und lebenswert gestalten können.
Auf einen erfolgreichen und zufriedenen Start im neuen Jahr.

Euer Andreas Echtler

» Mehr lesen    

Kirche

Kirchenanzeiger

DatumUhrzeitAnlass
4. Sonntag im Jahreskreis
Samstag, 04. Februar 2024
08:30 Uhr Pfarrgottesdienst für die leb. u. verst. Mitglieder der Pfarrgemeinde
Zelebrant: Dekan Georg Fetsch
5. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag, 11. Februar 2024
08:30 Uhr Pfarrgottesdienst für die leb. u. verst. Mitglieder der Pfarrgemeinde
Zelebrant: Pfarrer Maurer
1. Fastensonntag
Sonntag, 18. Februar 2024
08:30 Uhr Wortgottesdienst für die leb. u. verst. Mitglieder der Pfarrgemeinde
2. Fastensonntag
Sonntag, 25. Februar 2024
08:30 Uhr Pfarrgottesdienst für die leb. u. verst. Mitglieder der Pfarrgemeinde
(Nikolaus u. Helga Holzmann mit Claudia Prinz und verst. Angehörigen; Veronika Fahl und Sohn Michael (6. JM))
Zelebrant: Pfarrer Maurer
» Mehr lesen    

EZA

Dauerbeleuchtung im Garten schadet Insekten

Sommerzeit ist Gartenzeit – auch abends. Viele Gärten werden dabei die ganze Nacht und nicht nur dann beleuchtet, wenn man auf der Terrasse sitzt. Schuld daran sind meist Solarleuchten. Sie kosten wenig und sind vermeintlich auch ökologisch sinnvoll. Der Strom kommt ja aus einem Akku, der untertags mittels Solarpanel von der Sonne geladen wird.

Der Haken: Naturschützer beklagen die zunehmende Lichtverschmutzung. Darunter leiden Insekten und letztendlich auch die Pflanzenwelt. Denn viele tierische Pflanzenbestäuber verlieren

» Mehr lesen    

SVLFG

Vorzeitige Altersrenten

Anrechnung des Hinzuverdienstes bleibt weiterhin ausgesetzt

Für Bezieher von vorzeitigen Altersrenten aus der Alterssicherung der Landwirte (AdL) bleiben auch im Jahr 2022 die Hinzuverdienstregelungen ausgesetzt.

Bei etwa 4.000 von insgesamt 115.000 Rentenbeziehern müsste die Landwirtschaftliche Alterskasse ohne die Aussetzung der Regelungen das Einkommen bei deren vorzeitigen Altersrenten berücksichtigen.

Durch die Änderung des Infektionsschutzgesetzes wird in der AdL weiterhin bis Ende des Jahres 2022 bei vorzei

» Mehr lesen    

Stellenausschreibung

Schönegger Käsealm

Wir sind ein regionales, mittelständisches Unternehmen, das Käsespezialitäten aus 100 % Bergbauern-Heumilch produziert und vertreibt und suchen für unser Bürogebäude in Prem ab sofort

eine Reinigungskraft (m/w/d)
in Teilzeit oder auf Minijob - Basis
.

Arbeitsvolumen ca. 4-5 h / Woche

» Mehr lesen    

Schönegger Käsealm

Schönegger Käsealm - Stellenausschreibung Azubi
» Mehr lesen    

Schönegger Käsealm

Wir sind ein regionales, mittelständisches Unternehmen, das Käsespezialitäten aus 100 % Bergbauern-Heumilch produziert und vertreibt und suchen für unseren Standort in Steingaden ab sofort

Mitarbeiter (m/W/d) für die Verpackung Steingaden

» Mehr lesen    

Vereinsleben

Vereine

Tourist Info

Urlaub in Prem am Lech

Machen Sie Urlaub, genießen Sie die Natur, erkunden Sie die Umgebung. Erleben Sie das Frühlingserwachen in einer ruhigen Umgebung, die zum Erholen einlädt! Zahlreiche preisgünstige Ferienwohnungen warten auf Sie. Wir freuen uns auf Sie!

******************************************************************************************************

Tourist Information Prem

» Mehr lesen    

Unter unserem Himmel "Prem am Lech"

Sendetermin

prem-am-lech

Die Ortschaft Prem mit neunhundert Einwohnern liegt genau in der Mitte zwischen Füssen und Schongau an der oberbayerischen Seite des Lechufers. Flößerei und Holzha

» Mehr lesen    

Sportverein

Kegelturnier 2023/2024

PlatzMannschaftPunkteKegelSpiele
1 Kegelschupfer 24 : 0 12769 12 von 12
2 Nische 22 : 2 12646 12 von 12
3 Eisbären 18 : 6 12137 12 von 12
4 Aufsteiger 16 : 8 12067 12 von 12
5 Stars 16 : 8 11942 12 von 12
6 Bulls 14 : 10 12614 12 von 12
7 Auserwählte 14:10 11948 12 von 12
8 08/15 12:12 11214 12 von 12
9 Zugroaste 8 : 16 10930 12 von 12
10 Lechaue 6 : 18 11063 12 von 12
11 Loser 4 : 20 11421 12 von 12
12 Rinnenputzer 2 : 22 10208 12 von 12
13 Rummkuglar 0 : 24 9417 12 von 12

Damit die Tabelle im Internet immer aktuell ist, muss jedes Ergebnis am nächsten Vormittag bei der Gemeinde gemeldet werden: What'sApp Kegelgruppe, Telefon: 08862/8350 oder verwaltung@gemeinde-prem.de.

Stand: 4. Februar 2024
» Mehr lesen    

Gewinner Eisstockturnier 2023

Gewinner Eisstockturnier 2023
» Mehr lesen    

Schützenverein

Schützenball 2024

Bild

Schützenkönig Thomas Ott mit Wurstkönigin Michaela Streif
Brenzenkönig Florian Schmölz

» Mehr lesen    

Trachtenverein Prem

Sieger 2023

Siegergruppe 2023

Siegergruppe 2023

» Mehr lesen    

Gauchronik des Oberen Lechgau-Verbandes

Weihnachten steht vor der Tür. Ein schönes Geschenk ist die Chronik des Oberen Lechgau-Verbandes „Blick in den Oberen Lechgau“. Diese kann beim 1. Vorstand des Trachtenvereins Prem, Alfred Sieber, Im Filz 15, erworben werden.

Gauchronik
» Mehr lesen