Prem am Lech - Nach oben
Gemeinde Prem

Prem am Lech

Herzlich willkommen in Prem am Lech
ID-167

Gründungsgeschichte

Zwischen der schwäbischen, ehemals oberbayerischen Gemeinde Trauchgau im Süden, der schwäbischen Gemeinde Lechbruck im Nordwesten und der oberbayerischen Gemeinde Steingaden im Osten liegt die oberbayersiche Gemeinde Prem im Landkreis Weilheim- Schongau.

Der höchste Punkt der Gemeinde liegt in 859 m NN, der tiefste in 733 m NN.

Die Gemeinde umfasst eine Fläche von 1598 ha, auf ihr leben ca. 950 Menschen.

Prem ist eine Gemeinde und Pfarrei im südwestlichen Oberbayern. Bis zur Gemeindereform unserer Zeit gehörte es zum Landkreis Schongau, nunmehr zählt Prem zum größeren Landkreis Weilheim-Schongau.

Schon vor der Gründung des Prämonstratenserstifts Steingaden (1147) stand im Dorf Prem eine Kirche zu "Unserer lieben Frau", welche den Bischöfen von Augsburg gehörte. Als Welf VI. auf seiner Burg zu Peiting das Kloster Steingaden stiftete, gingen Dorf und Kirche (damals Gebreme) an den dortigen Konvent über.
Bis 1803 wurde die Pfarrei Prem von Steingadener Prämonstratensern seelsorgerisch betreut.

Den Hauptanteil an den Hausnamen haben die Vornamen und die Gewerbebezeichnungen. Alte Taufnamen leben weiter in den Hausnamen "Uez" (Ulrich), "Mang", "Basch" (Sebastian), "Galler" (Gallus), "Marx" (Markus), "Filzmarte", "Jäk" (Jakob), "Gori", "Gorer", "Bartl", "Verl" (Xaver) und "Gassemartl". Nach den Handwerkern und Gewerben, die auf den Anwesen ausgeübt wurden oder noch ausgeübt werden, sind benannt die Anwesen "zum Wirt", "Bader", "Schuster", "Sattler", "Weber", "Meßmer", "Schneider", "Wagner", "Bäck", "Müller", "Schlosser", "Metzger", "Schmied" u.a.

Prem war bis zur letzten Jahrhundertwende ein Flößerdorf. Die Pfarrbücher verzeichnen als Floßmeister die Familiennamen: "Eberle", "Heißerer", "Knappich", "Nuscheler" und "Petz", und dahinter manchmal die Bemerkung: "Ertrunken in den reißenden Wellen des Lech".

Die überwiegend mittelbäuerliche Bevölkerung lebt von der Milchwirtschaft und den Erträgnissen der Waldungen. In den letzten Jahren verzeichnet der Fremdenverkehr einen gewissen Aufschwung.

Das Holz der umliegenden Wälder wird in fünf Sägewerken verarbeitet. Während die Zahl der Bauernhöfe zwischen 1752 und 1845 in den Einöden und Weilern gleichgeblieben ist, wuchs sie in dieser Zeit im Dorf Prem von 39 auf 46. Die Zahl der Parzellen betrug (1845) 1499. Fast bis auf den heutigen Tag gilt im Hinblick auf den Verkehr das, was eine Beschreibung der Pfarrei vor mehr als 150 Jahren feststellte: "Die übrigen Ortschaften (abgesehen vom Dorf) liegen alle auf äußerst schlechten Abwegen zerstreut, haben mehr schlechte als gute Lage und die Bewohner derselben haben zur Winterszeit sehr mühsame Wege zu passieren, wenn sie zum Pfarrorte kommen wollen."

Quelle: Chronik der Gemeinde Prem aus dem Jahre 1981

8595 Views

Veranstaltungen

Gelber Sack

Gelber_Sack

Beginn: Montag 23.09.2019
Uhrzeit: 06:00 Uhr
Wo: Prem

» Mehr lesen

Vergiss Dich nicht - Ein Oasentag in der WiesOasentage in der Wies

LVHSWies

Beginn: Dienstag 24.09.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Wo: Landesvolkshochschule Wies

» Mehr lesen

Übungsschießen Jugend

Schuetzenverein_Prem

Beginn: Dienstag 24.09.2019
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Wo: Lechaue Schützenstüberl

» Mehr lesen

Übungsschießen

Schuetzenverein_Prem

Beginn: Dienstag 24.09.2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wo: Lechaue Schützenstüberl

» Mehr lesen

Restmüll

Restmuell

Beginn: Mittwoch 25.09.2019
Uhrzeit: 06:00 Uhr
Wo: Prem

» Mehr lesen

Aktuelles

Geführte Moorwanderungen

Aufgrund der sehr nassen Verhältnisse innerhalb des Moores können in diesem Jahr keine geführten Moorwanderungen mehr durchgeführt werden.

Das Premer Moor ist jedoch auf seinem ausgewiesen Weg weiterhin begehbar.

Wir bitten um Verständnis.

Tourist-Information Prem

» Mehr lesen

Aussichtsreiche Wanderung in Prem am Lech

wir waren mal wieder in der Heimat unterwegs… viel Spaß mit dem Bericht!

http://landeiundco.de/aussichtsreiche-wanderung-in-prem-am-lech/

» Mehr lesen

Gemeindeverwaltung

Viele Energieausweise laufen ab

Um die Energieeffizienz besser einordnen zu können, gilt seit 2009 für Wohngebäude, die neu vermietet, verpachtet oder verkauft werden, eine Energieausweispflicht. Die Energieausweise sind zehn Jahre gültig. Nun laufen die Ausweise der ersten Generation zunehmend ab. Eigentümer, die eine Vermietung, Verpachtung oder den Verkauf anstreben und keinen gültigen Energieausweis besitzen, müssen einen neuen Ausweis von einem Baufachmann mit entsprechender Qualifikation erstellen lassen. Der Gesetzgeber schreibt zudem vor, dass die Energiekennwerte auch in Immobilienanzeigen in der Zeitung oder im Internet angegeben werden müssen.

Es gibt zwei Arten

» Mehr lesen

Suizid keine Lösung - Krisenhotline der SVLFG hilft

Die Sorge um den Betrieb, Stress am Arbeitsplatz, Konflikte in der Familie, kritische Lebensereignisse – irgendwann wird es einfach zu viel, um mit Belastungen alleine fertig zu werden. In diesem Fall unterstützt die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) ihre Versicherten mit einem neuen speziellen Angebot.

Ausgebildete und erfahrene Psychologen sind rund um die Uhr – 24 Stunden und sieben Tage die Woche – über eine telefonische Krisenhotline zu erreichen. Die Experten unterstützen vertraulich, zum Beispiel bei betrieblichen oder familiären Konflikten, aber auch bei persönlichen und psy

» Mehr lesen

Stellenausschreibung

Auszubildende zur Industriekauffrau - Auszubildenden zum Industriekaufmann

Wir sind ein regionales, mittelständisches Unternehmen, das Heumilch-Käsespezialitäten produziert und vertreibt und suchen zum 1. September 2020 eine/-n

Auszubildende zur Industriekauffrau
Auszubildenden zum Industriekaufmann

Industriekaufleute erlernen in der Ausbildung das Verständnis für kaufmännische Zusammenhänge, Eigeninitiative für das Organisieren vieler Aufgaben sowie selbstständiges Arbeiten. Die Ausbildungsdauer beträgt im Regelfall 3 Jahre und der Berufsschulunterricht findet wöchentlich in Schongau statt.

Wir bieten:
-eine spannende, abwechslungsreiche Ausbildung
-das Arbeiten mit einem interessanten

» Mehr lesen

Vereinsleben

Trachtenverein Prem

Sportverein

Ehrungen an der Jahreshauptversammlung 2019

Bild

Ehrungen an der Jahreshauptversammlung 2019

Hintere Reihe: Franz Huber (50 Jahre SV Prem), Maik Knappich (10 Jahre Ausschusstätigkeit)
Vordere Reihe: Max Pfeiffer (Ehrenmitglied), Franz Ott (Ehrenmitglied), Andreas Echtler (1. Vorstand), Dieter Hoffmann (Ehrenmitglied)

» Mehr lesen

Musikkapelle

Jahreskonzert

Die Musikkapelle Prem veranstaltet am

Donnerstag, den 26. Dezember 2019
um 20 Uhr

in der Turnhalle der Mittelschule Steingaden das traditionelle Weihnachtskonzert.

Zum Vortrag kommen klassische Stücke, Medleys, Walzer, Polka und Marsch.

Über Ihren geschätzten Besuch würden wir uns sehr freuen.

» Mehr lesen

Schützenverein

Schützenkönige 2019

Schützenkönig 2019 Roland Franke und Jugendkönigin 2019 Marina Niggl

Schützenkönig Roland Franke und Jugendkönigin Marina Niggl

» Mehr lesen

Vereine