www.internetanbieter-experte.de
Prem am Lech - Nach oben
∗ ∗ ∗ Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Corona finden Sie unter: » www.weilheim-schongau.de/aktuelles/pressemitteilungen

Gemeinde Prem - Aktuell

ID-540

Blutdruck im Griff behalten

Geschrieben von marion am 07.05.18 um 8:00 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: SVLFG

Jeder dritte Deutsche ist von Bluthochdruck betroffen und damit einem erhöhten Herzinfarkt- oder Schlaganfallrisiko ausgesetzt. Hierauf weist die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau anlässlich des Welt Hypertonie Tages am 17. Mai hin. Es ist wichtig, seinen Blutdruck regelmäßig zu kontrollieren. Foto: SVLFG Bluthochdruck, auch Hypertonie genannt, liegt aus medizinischer Sicht vor, wenn der Grenzwert dauerhaft über 140/90 mmHg liegt. Das Gefährliche daran: Die meisten Betroffenen leben mit Bluthochdruck, ohne etwaige Einschränkungen oder Anzeichen zu spüren. Doch auch nur leicht erhöhte Blutdruckwerte können auf Dauer die Gefäße schädigen. Der Aktionstag rückt daher in den Mittelpunkt, wie wichtig es ist, seinen Blutdruck regelmäßig zu kontrollieren. Dies hilft, einer möglichen Hypertonie entgegenzuwirken. Doch vor allem helfen eine gesunde Ernährung, ausreichende Bewegung und Stressvermeidung gegen Bluthochdruck. Die Landwirtschaftliche Krankenkasse bezuschusst Kurse, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert wurden, mit mindestens 80 Prozent der Kosten. Gefördert werden je Versicherter maximal zwei Kurse pro Kalenderjahr. Präventionskurse zu Bewegung, Ernährung, Entspannung und Suchtprävention sind in der Online-Datenbank zu finden unter www.svlfg.de > Leistung > Leistungen der Krankenversicher ...

13459 Views • Kategorien: SVLFG
ID-545

Dachdämmung: vergleichsweise geringer Aufwand, spürbarer Nutzen

Geschrieben von marion am 27.04.18 um 10:31 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: EZA

Eine Dachdämmung hält im Winter die Kälte und im Sommer die Wärme draußen. Foto: eza! Durch ein nicht gedämmtes Dach gehen 15 bis 20 Prozent der Heizungsenergie verloren. Eine Dachdämmung oder Dämmung der obersten Geschossdecke ist daher eine der effizientesten Maßnahmen überhaupt und dient im Sommer als Hitzeschutz. Decken zu nicht ausgebauten Dachräumen können durch das Verlegen von Dämmmatten oder –platten mit vergleichsweise geringem Aufwand energetische saniert werden, bei handwerklichem Geschick sogar im Do-it-yourself-Verfahren. Dabei sollte man nicht an der Stärke der Wärmedämmung sparen, die Energieeinsparverordnung schriebt rund 20 Zentimeter Dämmstoffdicke vor, bei der Nutzung von Förderprogrammen muss es teilweise mehr sein. Soll das Dachgeschoss als Wohnraum genutzt werden, so muss die Dachschräge gedämmt werden. Diese Aufgabe sollte man aber dem Fachmann überlassen, da die Wärmedämmung von innen einen luftdichten Abschluss benötigt, damit keine warme und somit feuchte Luft in die Dämmebene gelangen kann. Ist das Dachgeschoss bereits bewohnt, wird das Dach in der Regel von außen gedämmt. Eine Maßnahme, die sich vor allem dann anbietet und rechnet, wenn ohnehin die Dachdeckung erneuert werden muss. Dachdämmung.pdf herunterladen Weitere Energietipps gibt es bei den Energieberatern des Energie- und Umweltze ...

8274 Views • Kategorien: EZA
ID-544

Es muss nicht immer das Programm "Extratrocken" sein

Geschrieben von marion am 09.04.18 um 9:55 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: EZA

Was das Trocknen der Wäsche angeht: Am energiesparendsten ist immer noch die Wäscheleine. Wäschetrockner dagegen gelten als Geräte mit hohem Energieverbrauch. Aber auch hier gibt es große Unterschiede. Bei den sparsamsten Geräten der Effizienzklasse A+++ handelt sich um elektrische Kondensationstrockner mit Wärmepumpentechnologie. Diese Modelle sind in der Anschaffung zwar teurer, verbrauchen aber nur die Hälfte der Energie eines Geräts der Effizienzklasse A. Der Energieverbrauch eines Trockners lässt sich auch durch das Nutzerverhalten senken: indem man beispielsweise schon beim Waschen die Maschine auf eine höchstmögliche Schleuderdrehzahl einstellt (1.400 Umdrehungen) und dadurch der Wäsche möglichst viel Feuchtigkeit entzieht, bevor man sie in den Trockner gibt. Der Energieverbrauch für die höhere Schleuderzahl ist dabei zu vernachlässigen. Um Wäsche gut zu trocknen, muss nicht immer das Programm „Extratrocken“ gewählt werden. Wer die Trockentemperatur niedriger einstellt, spart Energie, Geld und schont noch dazu seine Wäsche. Und wie bei der Waschmaschine gilt auch beim Trockner: er sollte nur eingeschaltet werden, wenn die Trommel komplett befüllt ist. Waeschetrockner.pdf herunterladen Weitere Energietipps gibt es bei den Energieberatern des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!) unter 0831 9602860 oder im Internet unter www.eza-energieberatung ...

8394 Views • Kategorien: EZA
ID-543

Energieeffiziente Kühl- und Gefrierschränke lohnen sich

Geschrieben von marion am 19.03.18 um 9:50 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: EZA

Auf längere Sicht lohnt es sich, statt eines Kühlschranks der Energieeffizienzklasse A ein A+++-Modell zu kaufen. Foto: eza! Kühl- und Gefrierschränke sind die Marathonläufer unter den Haushaltsgeräten. Daher ist es sinnvoll, in energieeffiziente Modelle zu investieren. Verbraucht beispielsweise der 300 Euro teure Kühlschrank der Klasse A 120 kWh im Jahr und das 400-Euro-Gerät der Klasse A+++ nur 60 kWh, dann lassen sich beim aktuellen Strompreis mit der A+++-Version jährlich rund 18 Euro einsparen. Die 100 Euro Preisunterschied haben sich in weniger als sechs Jahren amortisiert – ein interessanter Kaufaspekt, wenn man bedenkt, dass Kühlschränke durchschnittlich alle zehn Jahre ausgetauscht werden. Wichtig beim Neukauf: die Größe sollte sich am Bedarf orientieren. Ein Ein- oder Zweipersonenhaushalt benötigt ein Gerät mit etwa 100 bis 120 Litern Fassungsvermögen – für jede weitere Person kommen 50 Liter hinzu. 100 Liter mehr Nutzinhalt bedeuten beim Kühlschrank einen um zehn Prozent, bei Gefriergeräten einen bis zu 30 Prozent höheren Stromverbrauch. Wer schon einen separaten Gefrierschrank oder eine Tiefkühltruhe besitzt, sollte beim Kauf eines neuen Kühlschranks wegen des um ein Drittel niedrigeren Stromverbrauchs zu einem Modell ohne extra Gefrierfach greifen. Kühl_Gefrierschrank.pdf herunterladen Weitere Energietipps gibt es bei den Energieb ...

7902 Views • Kategorien: EZA
ID-542

Mit kleinen Maßnahmen die Heizkosten spürbar senken

Geschrieben von marion am 26.02.18 um 9:22 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: EZA

Rollläden helfen im Winter, Heizenergie zu sparen. Foto: eza! Schon mit kleinen Maßnahmen oder Verhaltensänderungen lässt sich häufig Energie und Geld sparen. Wer beispielsweise in der kalten Jahreszeit nach Einbruch der Dunkelheit die Rollläden herunter lässt, senkt nicht nur die Heizkosten, sondern erhöht damit auch den Wohnkomfort. Insbesondere in klaren Nächten ist die Abstrahlung an den Glasscheiben groß, durch geschlossene Rollläden wird sie spürbar verringert. Denn zwischen Fensterglas und Rollladen bildet sich ein Wärmepuffer. Rollläden schützen zudem vor Winddruck. Das Zuziehen der Vorhänge zeigt dagegen kaum Wirkung. Die kalte Luft fällt an den Scheiben hinter dem Vorhang nach unten und verbreitet sich von dort aus im Raum. Bei älteren Fenstern ist der Einsatz von Profildichtungsbändern sinnvoll. Sie schützen vor Zugluft, kosten wenig Geld und können selbst angebracht werden. Und noch ein Tipp: Thermostatventile und Heizkörper sollten nicht durch Vorhänge, Verkleidungen oder Möbel verdeckt werden, sonst können sie nicht korrekt arbeiten. Kleine_Maßnahmen.pdf herunterladen Weitere Energietipps gibt es bei den Energieberatern des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!) unter 0831 9602860 oder im Internet unter www.eza-energieberatung.de. ...

7981 Views • Kategorien: EZA
« 1 « Zur Seite 13 14/14 Archiv »
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge

Veranstaltungskalender

Restmüll
Restmuell

Beginn: Mittwoch
 27.01.2021
Uhrzeit: 06:00 Uhr
Wo: Prem

Mehr lesen »
Hl. Messe
Pfarrkirche_Prem

Beginn: Sonntag
 31.01.2021
Uhrzeit: 08:30 Uhr
Wo: Pfarrkirche St. Michael

Mehr lesen »
Biomüll
Biomuell

Beginn: Mittwoch
 03.02.2021
Uhrzeit: 06:00 Uhr
Wo: Prem

Mehr lesen »
Gelber Sack
Gelber_Sack

Beginn: Montag
 08.02.2021
Uhrzeit: 06:00 Uhr
Wo: Prem

Mehr lesen »

Aktuelles

Gemeindeverwaltung

Festsetzung und Entrichtung der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2021

Vorbehaltlich der Entscheidung des Gemeinderates bezüglich einer Änderung der Grundsteuerhebesätze und der Erteilung anderslautender Grundsteuerbescheide 2021 wird hiermit gemäß § 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes

die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2021 in gleicher Höhe wie im Vorjahr festgesetzt.

» Mehr lesen    

Räum- und Streupflicht

Die Gemeindeverwaltung Prem weist auf die geltende Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherheit der Gehbahnen im Winter hin. Die Verordnung kann während der Dienststunden in der Gemeindeverwaltung eingesehen werden.

Die Gemeinde weist insbesondere darauf hin, dass die An- und Hinterlieger die an ihre Grundstücke angrenzenden Gehbahnen innerhalb der geschlossenen Ortschaft bei Bedarf zu räumen und zu streuen haben. Sofern kein Gehweg vorhanden ist, besteht die Räum- und Streupflicht auf einem Gehstreifen im Fahrbahnbereich (in einer Breite von einem Meter vom Fahrbahnrand gemessen). Die Sicherungsarb

» Mehr lesen    

Bürgersprechstunden

Bürgersprechstunden sind für Anliegen gerne nach vorheriger Terminvereinbarung (☎ 08862-8350) und unter den derzeit geltenden Corona-Bestimmungen möglich.

» Mehr lesen    

Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt Januar 2021

Mitteilungsblatt der Gemeinde Prem

Liebe Premerinnen und Premer,

ein ereignisreiches Jahr 2020 geht zu Ende und auch wenn niemand das Wort „Corona-Pandemie“ mehr hören möchte, wird uns dieses Thema auch im neuen Jahr mit seinen Auswirkungen noch weitreichend treffen. Hier ist natürlich die Hoffnung, dass wir irgendwann wieder in unser geliebtes Dorf- und Vereinsleben zurückkehren können. Nur gemeinsam, mit Eigenverantwortung und Weitsicht, zu Gunsten der Nächsten, schaffen wir dies. Hierbei gilt mein großer Dank an alle ehrenamtlichen Helfer und Vorstände, für Ihren Einsatz in dieser außergewöhnlichen Zeit.

Im vergangenen Jahr konnte der neu gewählte Gemeinderat, trotz der beschriebenen Herausforderungen, auch bereits mehrere Projekte anstoßen bzw. realisieren. Wir können dann hoffentlich bei der nächsten Bürgerversammlung über die Vorhaben ausführlich berichten.

Bezüglich der Finanzlage können wir voller Freude mitteilen, dass die Gemeinde, durch die Tilgung des letzten Darle

» Mehr lesen    

Kirche

Sternsinger-Aktion 2021

Nachdem unsere Sternsinger im neuen Jahr leider auch nicht wie gewohnt durch unser Dorf ziehen können, möchten wir die Sternsingeraktion 2021 „Kinder in der Ukraine“ trotzdem unterstützen. Wir bitten Sie um eine Spende, entweder auf das Konto des Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ oder mit einer Bargeldspende im Opferstock unserer Kirche.

Spendenkonto: Kindermissionswerk „Die Sternsinger“

Pax-Bank eG, IBAN: DE95 3706 0193 0000 0010 31, BIC: GENODED1PAX

» Mehr lesen    

Familien helfen Familien

Die Organisation "Familien helfen Familien" bedankt sich ganz herzlich bei allen Premern, die uns während des ganzen Jahres 2020 bei unseren Projekten wieder so großzügig unterstützt haben. Bei der Weihnachtsaktion kamen 26 Pakete zusammen und es wurde übers Jahr verteilt 2200,-- Euro gespendet. Dafür nochmals ein herzliches

Vergelt’s Gott. Wir bedanken uns für die rege Unterstützung des Verkaufs von Weltladen-Waren. Wir haben uns besonders gefreut, dass der Corona-bedingt unbeaufsichtigte Verkauf hervorragend verlief. Dadurch konnten wir der Missio-Aktion 125,-- Euro zukommen lassen. Herzliches Vergelt’s Gott! Der Premer Pfarrgemeinderat wünscht Allen ein gutes, gesundes neues Jahr 2021!

Pfarrgemeinderat Prem

» Mehr lesen    

EZA

Dauerbeleuchtung im Garten schadet Insekten

Sommerzeit ist Gartenzeit – auch abends. Viele Gärten werden dabei die ganze Nacht und nicht nur dann beleuchtet, wenn man auf der Terrasse sitzt. Schuld daran sind meist Solarleuchten. Sie kosten wenig und sind vermeintlich auch ökologisch sinnvoll. Der Strom kommt ja aus einem Akku, der untertags mittels Solarpanel von der Sonne geladen wird.

Der Haken: Naturschützer beklagen die zunehmende Lichtverschmutzung. Darunter leiden Insekten und letztendlich auch die Pflanzenwelt. Denn viele tierische Pflanzenbestäuber verlieren

» Mehr lesen    

SVLFG

Tierhaltung weiterhin ein Unfallschwerpunkt

Die Tierhaltung ist nach wie vor ein Unfallschwerpunkt in der Landwirtschaft. Fast jeder vierte meldepflichtige Arbeitsunfall ereignete sich 2019 in der Nutztierhaltung. 21 Menschen verloren bei Arbeiten in der Tierhaltung ihr Leben.

Jahr für Jahr gehen die Unfallzahlen zurück – im Schnitt um rund fünf Prozent pro Jahr. 2019 lag der Rückgang im Vergleich zum Vorjahr sogar bei rund 7,5 Prozent. „Eine sehr erfreuliche Entwicklung, die jedoch nicht darüber hinweg täuschen darf, dass die absolute Zahl der Tierhalter, die wä

» Mehr lesen    

Gewerbe Prem

Stellenausschreibung

Schönegger Käsealm

Wir sind ein regionales, mittelständisches Unternehmen, das Käsespezialitäten aus 100% Bergbauern-Heumilch produziert und vertreibt und suchen zum nächstmöglichen Termin für unsere Käse-Almen in Schönegg und Gründl eine

Reinigungskraft (m/w) in Teilzeit.

» Mehr lesen    

Schönegger Käsealm

Wir sind ein regionales, mittelständisches Unternehmen, das neben Käsespezialitäten aus 100 % Bergbauern-Heumilch in der Metzgerei am Pschorrhof bei Rottenbuch (Steingadener Str. 8, 82401 Rottenbuch) verschiedene Wurst- und Fleischwaren produziert. Für die Metzgerei suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n:

Metzgergesellen/Metzgergesellin

» Mehr lesen    

Vereinsleben

Vereine

Tourist Info

Moor- und Nachtwanderungen 2021

Termine werden bekanntgegeben, sobald wir wissen, ob wir wieder Führungen durch uns Premer Moor durchführen dürfen.

» Mehr lesen    

Sportverein

Kegelturnier 2020/2021

Leider kann in diesem Jahr aus den bekannten Gründen nicht wie gewohnt unser Kegelturnier stattfinden.

Wir bitten um Verständnis.

» Mehr lesen    

Neubau der Auswechselbank

Neubau der Auswechselbank
» Mehr lesen    

Musikkapelle

Schützenverein

Einstellung des Schießbetriebs

Wie ihr alle wisst, sind zur Zeit sämtliche öffentliche Räumlichkeiten für den Freizeitsport gesperrt. Dies auch für den Individual-Sport.

An diese Vorschriften halten wir uns selbstverständlich auch.

Wir werden euch sicher über Neuerungen informieren, wenn das Schützenstüberl und die Schützenstände wieder genützt werden dürfen.

Bis dahin: Gesund bleiben !!

» Mehr lesen    

Trachtenverein Prem

Gauchronik des Oberen Lechgau-Verbandes

Weihnachten steht vor der Tür. Ein schönes Geschenk ist die Chronik des Oberen Lechgau-Verbandes „Blick in den Oberen Lechgau“. Diese kann beim 1. Vorstand des Trachtenvereins Prem, Alfred Sieber, Im Filz 15, erworben werden.

Gauchronik
» Mehr lesen