besucherzaehler-kostenlos.de
Prem am Lech - Nach oben
∗ ∗ ∗ Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Corona finden Sie unter: » www.weilheim-schongau.de/aktuelles/pressemitteilungen

Menü

« Oktober 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30  1  2 3
4 5  6  7  8  9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Schnellanfrage

ID-41

Freizeit - Radeln

Geschrieben von marion am 27.03.17 um 10:38 Uhr • Artikel lesen

Radeltouren rund um Prem

Forggenseerunde - Rund 32 Kilometer radelbare Wege liegen vor Ihnen.

Forggenseerunde
Prem am Lech

Eine der schönsten bayerischen Landschaften will rund um den See erfahren, erlebt und gesehen werden. Die Radl-Route um den See wurde durchgehend ausgeschildert. Die Streckenführung so gewählt, dass zum größten Teil eigene Radwege, dazu land- und forstwirtschaftliche Wege, gelegentlich verkehrsarme, in Ausnahmefällen aber auch verkehrsstärkere Straßen befahren werden. Dafür müssen Sie die 32 Kilometer nicht auf einmal unter die Räder nehmen. Sie können den Forggensee-Radwanderweg auch etappenweise erradeln. Sie können sich, sollte Ihnen die Puste mal ausgehen, zur Fortbewegung gar der Städtischen Forggenseeschifffahrt Füssen bedienen: An 8 Haltestellen rund um den See können Sie aus- oder zusteigen, können sich so die ersten oder letzten Kilometer im Sattel sparen.
Herrliche Ausblicke auf das Ammergebirge vom Firstberg über den Geiselstein bis hin zu Tegelberg und Säuling und die Tannheimer Berge entschädigen für manchen Schweißtropfen. Im Landschaftsschutzgebiet rund um den See wechseln sich obendrein Feuchtbiotope, Hochmoore, Trockenrasen, Waldstücke und Streuwiesen in bunter Reihenfolge ab. Der Radwanderweg führt durch kleine Weiler, zieht an den Ufern des Bannwald- und des Illasbergsees entlang. Führt in Sichtweite an den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau vorbei, streift die alte Bergstadt Füssen am Lech mit dem Hohen Schloss und dem prächtigen, ehemaligen Kloster St. Mang. Zünftige Einkehrmöglichkeiten unterwegs laden zu erholsamer Rast.
In Roßhaupten haben Sie Anschluss zur Dampflockrunde.

Dampflokrunde - Rund 80 Kilometer Radlspaß an einem Stück.

Dampflokrunde
Prem am Lech

Am 1. Juli anno 1899 war es soweit: Auf den Schienen der staatlichen Lokalbahn Marktoberdorf - Lechbruck dampfte der erste Zug einem neuen Jahrhundert entgegen. Für ganze 3,4 Pfennige pro Kilometer konnten Reisende der 3. Klasse damals vom Wertachtal hinüber zum Lech gelangen. So steht's in den Betriebsberichten der königlich-bayerischen Staatsbahnen. 1922 wurde dann eine weitere Lokalbahn ihrer Bestimmung übergeben: Die Linie von Kaufbeuren nach Schongau.
Dampf ablassen
: Aber schon in den sechziger Jahren unseres Jahrhunderts rollten die

Räd er der "Bähnle" immer langsamer. 1973 und 1977 wurde schließlich der komplette Schienenverkehr eing estellt. Die schönsten Unkräuter, bislang durch künstliche Maßnahmen in Schach gehalten, erob erten sich schnell das freie Gelände zurück. Eidechsen und andere Kriechtiere sonnten sich auf den Bahnschwellen, vereinzelte Wanderer wussten schon damals um die Schönheiten des verlassenen Bahndammes.
Heute gibt's an sonnigen Tagen wieder regen "Personenverkehr". Denn auf den inzwischen abgetragenen Bahnstrecken wurden 1979 zwischen Marktoberdorf und Lechbruck und 1989 zwischen Kaufbeuren und der Landkreisgrenze im Sachsenrieder Forst Radwanderwege eingerichtet. Die laden, ganz im Rhythmus der guten alten Lokalbahn, zu gemächlichen Radtouren ein: Langsam bergauf, in flottem Tempo bergab, und zwischendurch die eine oder andere Verschnaufpause. "Dampf ablassen" heißt die  Parole, und die gilt für "Rennfahrer" ebenso wie für weniger ehrgeizige Radwanderer im Freundes- und Familienkreis.
Radlspaß und Radlermaß: Die Strecken der beiden ehemaligen Bahnlinien, die wir zu einer Route mit rund 80 Kilometern Länge verbunden und durchgehend beschildert haben, die müssen Sie freilich nicht auf einmal unter die Räder nehmen. Ganz nach Lust, Laune, Kondition und Wetter können Sie die Tour in einem, zwei oder drei Tagen erradeln. Zukünftige Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten bieten sich entlang der Strecke an. Und wer kann und will, auch dem kann geholfen werden: Bei Roßhaupten gibt es einen Anschluss an den Forggensee-Radweg.
Dieser 32 Kilometer lange Radlweg rund um den Forggensee führt bergauf und bergab in Sichtweite der Ammergauer und Allgäuer Alpen zu baugeschichtlichen Glanzpunkten vergangener Tage: Am Wege liegen beispielsweise die Königsschlösser, Neuschwanstein und Hohenschwangau, die alte Bergstadt Füssen am Lech mit dem weithin sichtbaren Hohen Schloss, dazu zahlreiche Kirchen und Kapellen aus romanischer und gotischer Zeit. Bei soviel Kunst und Kultur und postkartenschöner Landschaft sollte das Radeln richtig Spaß machen. Zumal fleißigen Pedaltretern bei der Einkehr als Strampellohn die wohlverdiente Radlermaß winkt.
Natur pur
: Aber auch auf unserer Dampflokrunde kommen unsere Liebhaber von Kunstdenkmälern und Sehenswürdigkeiten keineswegs zu kurz. Ein Besuch des früheren fürstbischöflichen Schlosses zu Marktoberdorf oder ein Bummel durch die romantische Altstadt der ehemaligen Kaiserstadt Kaufbeuren lohnen allemal.
Die Trassen der beiden einstigen Bahnlinien wurden übrigens schon damals in die hügelige Landschaft des Voralpenlandes eingebettet. Die Strecken schlängeln sich durch reizvolle Moorniederungen an zahlreichen Weihern vorbei, winden sich um sanfte Hügel und zwischen kantigen Höhenzügen hindurch, ohne den eigenwilligen Zauber dieser Bilderbuchlandschaft auch nur im geringsten zu stören. Sogar die anno dazumal angelegten Dämme und Geländeeinschnitte - jahrzehntelang sich selbst überlassen - glänzen mit ihrer satten Blumenpracht wie bunte Inseln mitten in saftigen, grünen Wiesen. Natur pur mit verschiedenartigen Landschaftsformen, einer prächtigen Pflanzenwelt und vielen Spuren der Naturgeschichte - die gilt es zu erleben, zu erfahren, zu sehen und zu genießen.

Lechtal-Radweg - Region Oberland-Tirol

Prem am Lech

Beschreibung: Wunderschöner familienfreundlicher Radwanderweg von Reutte bis Steeg entlang der Lech (einer der letzten wilden Gebirgsflüsse Europa's) mit seinen herrlichen Bergpanorama.

Bemerkungen zur Strecke: Bei Kilometer 21,6 bei der roten Brücke unten durchfahren kein Schild.

Route:
Start in Reutte bei der Lechbrücke 1,6 km Höfen 39,3 km Elpigenalp 6,2 km Badsee 43,5 km Bach 8,5 km Weißenbach 45,9 km Stockach 25,4 km Martinau 49,2 km Holzgau 32,6 km Häselgehr 54,1 km Steeg Ziel in Steeg Streckenlänge: 54,1 km Strassenbelag: Asphalt,Kies Profil: leicht Beschilderung: leichte Mängl

35132 Views

Veranstaltungskalender

Gelber Sack
Gelber_Sack

Beginn: Montag
 18.10.2021
Uhrzeit: 06:00 Uhr
Wo: Prem

Mehr lesen »
Restmüll
Restmuell

Beginn: Mittwoch
 20.10.2021
Uhrzeit: 06:00 Uhr
Wo: Prem

Mehr lesen »
Schau- und Weißwurstproduktion mit anschließender Verköstigung
MetzgereiEberle

Beginn: Freitag
 22.10.2021
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Wo: Bayer. Weißwurststadl Prem

Mehr lesen »
Viva la vida, eine musikalische Hommage an Frida Kahlo
Floesermuseum01

Beginn: Sonntag
 24.10.2021
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Wo: Flößermuseum Lechbruck

Mehr lesen »

Aktuelles

Tourist Info

Sperrung Marienbrücke bis Herbst 2022

Die Bayerische Schlösserverwaltung hat uns darauf hingewiesen, dass aufgrund ministerieller Vorgaben, die Marienbrücke ab sofort bis auf Weiteres gesperrt bleiben.

Die aktuelle Pressemitteilung hierzu finden Sie unter https://www.schloesser.bayern.de/deutsch/presse/archiv21/neuschwan/marienbruecke27-05-21.htm

» Mehr lesen    

Flößermuseum Lechbruck

Wanderausstellung Wege des Holzes

Kulturgeschichte und natürliche Vielfalt

Das Netzwerk Wege des Holzes ist ein Zusammenschluss von Institutionen, die Geschichte und Gegenwart des Holzes lebendig begreifbar machen wollen.

Das Flößermuseum Lechbruck, Mitglied des Netzwerkes, zeigt im Juli die Wanderausstellung, die im Rahmen des INTERREG-Projektes „Wege des Holzes“ entstand. Diese thematisiert die grenzübergreifende Kulturgeschichte der Holznutzung sowie Artenvielfalt, Umwelt- und Naturschutz in den B

» Mehr lesen    

Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt Oktober 2021

Mitteilungsblatt Oktober 2021

Aus der Gemeindeverwaltung

Gemeinde PremGemeinderatssitzung

Am Dienstag, den 19. Oktober 2021 um 20.00 Uhr findet die Sitzung des Gemeinderates statt. Anträge zur Gemeinderatssitzung sind bei der Gemeinde Prem bis spätestens Montag, den 11. Oktober 2021 vorzulegen.

» Mehr lesen    

Mitteilungsblatt September 2021

Mitteilungsblatt September 2021

Aus der Gemeindeverwaltung

Gemeinde PremGemeinderatssitzung

Am Dienstag, den 21. September 2021 um 20.00 Uhr findet die Sitzung des Gemeinderates statt. Anträge zur Gemeinderatssitzung sind bei der Gemeinde Prem bis spätestens Montag, den 13. September 2021 vorzulegen.

» Mehr lesen    

Gemeindeverwaltung

Führerscheinumtausch bis 19. Januar 2022

Für Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 drängt die Zeit

Alte Führerscheine

Viele Bürger in unserer Gemeinde hängen noch immer an ihren alten „Lappen“. Doch für einige wird es höchste Zeit, sich davon zu trennen: Die Papier-Führerscheine in rosa und grau der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 müssen bis spätestens 19. Januar 2022 gegen die fälschungssichere EU-Fahrerlaubnis umgetauscht werden. Das sind nur noch vier Monate.

Diese

» Mehr lesen    

Aktuelles im Bürgerverein

Die Inzidenzzahlen sinken und das öffentliche Leben nimmt wieder an Fahrt auf.

Besonders freut es uns, dass das „Gemeinsame Mittagessen 60plus“ wieder beginnen durfte. Auch einige neue Gesichter trauten sich schon zu den geselligen Treffen, bei denen in gemütlicher Runde zusammen gegessen wird und dabei auch mal wieder geratscht werden kann.

Im Gasthof Holler (Bahnhofstr. 10) erhalten die Gäste zum Preis von nur 8,50 Euro ein kleines Menü bestehend aus Suppe, Hauptgericht (mit Fleisch oder vegetarisch) sowie einem kleinen alkoholfreien Getränk. Jeden Mittwoch ist hierfür der Nebenraum nur für den Bürgerverein reserviert, wobei auch Nicht-Mitglieder gerne dazustoßen können. Pünktlich um 12 Uhr geht es l

» Mehr lesen    

Oberlandler Senioren- bzw. Schülerticket

Ihre Bürger haben die Möglichkeit, dass sie mit dem Oberlandler Senioren- bzw. Schülerticket kostenlos mit allen RVO Bussen im Tarifgebiet Oberland fahren können.

» Mehr lesen    

Kirche

Mach mit!

Schuh-Sammel-Aktion mit Shuuz in Prem!

Deinem Schuhschrank, der Mitmenschen und der Umwelt zu Liebe! Jedes Jahr werden in Deutschland 600 Millionen Paar tragfähige Schuhe weggeworfen. Dabei gibt es auf der Welt viele Menschen, die sich keine neuen Schuhe leisten können. Außerdem wird so die Umwelt geschont, weil dadurch CO² vermieden wird. Wir haben uns entschlossen, bei der Alt-Schuh-Sammlung von Shuuz mitzumachen, die zusammen mit Kolping-Recycling alte Schuhe einsammelt und an Menschen weiter gibt, die sie brauchen. Die Schuhe kommen zu 100 % an! (Weitere Infos gibt es unter www.shuuz.de). Den Erlös bekommt der teilnehmende Sammler - also unsere Pfarrei - ausbezahlt. Wir werden dieses Geld an den Pre

» Mehr lesen    

EZA

Dauerbeleuchtung im Garten schadet Insekten

Sommerzeit ist Gartenzeit – auch abends. Viele Gärten werden dabei die ganze Nacht und nicht nur dann beleuchtet, wenn man auf der Terrasse sitzt. Schuld daran sind meist Solarleuchten. Sie kosten wenig und sind vermeintlich auch ökologisch sinnvoll. Der Strom kommt ja aus einem Akku, der untertags mittels Solarpanel von der Sonne geladen wird.

Der Haken: Naturschützer beklagen die zunehmende Lichtverschmutzung. Darunter leiden Insekten und letztendlich auch die Pflanzenwelt. Denn viele tierische Pflanzenbestäuber verlieren

» Mehr lesen    

SVLFG

Die seelische Gesundheit stärken

Die psychische Belastung bei Menschen in der „Grünen Branche“ ist zum Teil sehr hoch. Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) zeigt in diesem Zusammenhang auf, welche Unterstützungsangebote es für Betroffene gibt.

Zu den Angeboten der SVLFG zählen Stressmanagementseminare, Trainings- und Erholungswochen für pflegende Angehörige, verschiedene Online-Gesundheitstrainings, telefonische Einzelfallcoachings sowie eine Krisenhotline, die an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr erreichbar ist.

» Mehr lesen    

Gewerbe Prem

Stellenausschreibung

Schönegger Käsealm

Wir sind ein regionales, mittelständisches Unternehmen, das Käsespezialitäten aus 100 % Bergbauern-Heumilch produziert und vertreibt und suchen für unseren Standort in Steingaden ab sofort

Mitarbeiter (m/w/d) in der Verpackung

» Mehr lesen    

Schönegger Käsealm

Wir sind ein regionales, mittelständisches Unternehmen, das Käsespezialitäten aus 100 % Bergbauern-Heumilch produziert und vertreibt und suchen für unseren Standort in Steingaden ab sofort

Versandmitarbeiter/-innen in Teilzeit (25 Stundenwoche)

» Mehr lesen    

Vereinsleben

Sportverein

Kegelturnier 2020/2021

Leider kann in diesem Jahr aus den bekannten Gründen nicht wie gewohnt unser Kegelturnier stattfinden.

Wir bitten um Verständnis.

» Mehr lesen    

Neubau der Auswechselbank

Neubau der Auswechselbank
» Mehr lesen    

Musikkapelle

Schützenverein

Einstellung des Schießbetriebs

Wie ihr alle wisst, sind zur Zeit sämtliche öffentliche Räumlichkeiten für den Freizeitsport gesperrt. Dies auch für den Individual-Sport.

An diese Vorschriften halten wir uns selbstverständlich auch.

Wir werden euch sicher über Neuerungen informieren, wenn das Schützenstüberl und die Schützenstände wieder genützt werden dürfen.

Bis dahin: Gesund bleiben !!

» Mehr lesen    

Trachtenverein Prem

Gauchronik des Oberen Lechgau-Verbandes

Weihnachten steht vor der Tür. Ein schönes Geschenk ist die Chronik des Oberen Lechgau-Verbandes „Blick in den Oberen Lechgau“. Diese kann beim 1. Vorstand des Trachtenvereins Prem, Alfred Sieber, Im Filz 15, erworben werden.

Gauchronik
» Mehr lesen